1. #1
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    9.464

    Des Dichters Kunst

    Ein Künstler, der Gedichte schreibt,
    oft auch des Lebens Sinn bedenkt,
    was ihn in die Besinnung drängt,
    wird Geist beseelt, der in ihm bleibt.

    Was ihn in die Besinnung drängt,
    ist das Erkennen und Verstehn,
    wodurch er dann, nach Hörn und Sehn,
    oft auch des Lebens Sinn bedenkt.

    Wodurch er dann, nach Hörn und Sehn,
    Gedanken ordnet und mitteilt.
    Die Dichtung, mit der er verweilt,
    ist das Erkennen und Verstehn.

    Die Dichtung, mit der er verweilt,
    ist Geist, der ihn oftmals bedrängt,
    so wie sein Inneres ihn lenkt,
    Gedanken ordnet und mitteilt.

    So wie sein Inneres ihn lenkt,
    wird er bereit für Dichtung sein.
    Was Dichter führt in Verse ein,
    ist Geist, der ihn oftmals bedrängt.

    Was Dichter führt in Verse ein,
    bestimmt der Geist, der in ihm ruht.
    Wenn seine Fähigkeiten gut,
    wird er bereit für Dichtung sein.

    Wenn seine Fähigkeiten gut,
    wird Geist beseelt, der in ihm bleibt.
    Ein Künstler, der Gedichte schreibt,
    bestimmt durch Geist, der in ihm ruht.
    Geändert von Hans Plonka (14.04.2019 um 19:43 Uhr)
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.749
    Hallo Hans,

    ich kann mir gut vorstellen wie viel Zeit und Mühe Du in diesen Text investiert hast-deshalb habe ich fast schon ein schlechtes Gewissen...wenn ich dich jetzt kritisiere. Es ging dir um die Form...die hier keine leichte ist. Die Zeilen wiederholen...so, dass das auch inhaltlich Sinn macht...das ist nicht einfach. Da ist dann manchmal weniger mehr.

    Schon der Anfang...

    Ein Künstler der Gedichte schreibt,
    ...ging in die Hose.

    Ich bin ein Freund der eigenwilligen Interpunktion...sofern der Inhalt es hergibt...Optionen ermöglicht.

    Ein Künstler, der Gedichte schreibt...ist nicht irgendein Künstler - sondern einer, der Gedichte schreibt. Wenn Du also hier auf das Komma verzichtest...macht der ganze Vers keinen Sinn. Kleine Ursache...große Wirkung.

    wird Geist beseelt, der in ihm bleibt
    vergleichbar mit:

    wird Reifen aufgepumpt, der nicht platzt.

    Du kannst an dieser Stelle nicht einfach mal so auf den Artikel verzichten. Schon nach Vers 1 unterzuckert das lesende Hirn und klinkt sich aus. Damit entwertest Du die Form- und alle Mühe war umsonst. Die folgenden Verse sind nicht viel besser - die Kritik erspare ich dir. Glaube mir; es lohnt sich am Anfang zu feilen- nur so kommst Du in einen Flow...der alles weitere leicht von der Hand gehen lässt.

    Gruß, A.D.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    9.464
    Lb. A.D.,

    habe diese Gedichtform schon mehr als 20 mal mit unterschiedlichen Themen und Variationen geschrieben, doch der Aufwand bleibt, trotz Übung.
    Ich war erleichtert es diesmal einigermaßen geschafft zu haben und habe nach der Rechtschreibprüfung keine eigene Prüfung vorgenommen. Dass sich die Aussage durch ein fehlendes Komma oder Artikel ändern kann, hast Du mir hier deutlich gezeigt. Danke für die Hilfe. Werde mich bemühen, sinnvoll zu verbessern.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Des Dichters Tod
    Von Festival im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.11.2018, 16:52
  2. Dichters Unsterblichkeit
    Von Elektra im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2013, 08:04
  3. Bei Dichters
    Von Elektra im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 07:35
  4. Die Kunst des Dichters
    Von Volker LL im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 11:58
  5. Das Los des Dichters
    Von Cheesy im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.08.2006, 21:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden