Relevanz und Bedeutung

„Für mich nicht relevant“, das zeigt,
Dass für mich manches nicht gewichtig.
Ob Phänomen, Begebenheit –
Ich wähle, was mir wirklich wichtig!

Der Welt geh' ich aktiv entgegen,
Weil ich dann subjektiv entscheide,
Was Wertungen mir schon belegen,
Wenn Fremdbestimmung ich so meide.

Es gibt immer ein Innen, Außen!
Wer das erkennt, wird nicht Helote,
Driftet nicht ab ins ferne Draußen,
Wo Nachdenken sich ganz abschotte.

Vermutung, Ding, Erscheinungsweise
Bleibt zielführend für Relevanz,
Sortiert die Mainstreambilder leise
Und sondert aus, was Firlefanz.

Anders dann die Bedeutungen,
Die freimütig mit Sinnen ringen:
Ich such' den Kern, die Häutungen,
Um dem Verstand ein Lob zu singen.

Doch manchmal zeigt die Relevanz
Nicht gleich auf ihre Grundbefindung.
Dann droht mögliche Ignoranz,
Entgleitet mir Sinn und die Bindung.

Sinnhaftigkeit kann man ja finden,
Wenn man dem Gegenstand sich naht,
Ohne ein Strohfeuer zu zünden:
Erst nachgedacht – dann folgt die Tat!


©Hans Hartmut Karg
2019

*