1. #1
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.352

    Ernährungspyramide

    Zwei Knaben aßen gerne süß
    der eine noch dazu Gemüs´
    Der andre wählte Speck
    und ließ Gemüse weg

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    281
    Hallo Richy,

    Schöner Vers, aber ich wüsste doch ganz gerne, wie es weiter geht.
    Bekommt man zu Beispiel Bauchweh, wenn man süß mit Gemüse vermischt?
    Oder welche Süßigkeit genau passt zu Speck? Schokolade? Schwarzwälder Kirschtorte? Erdbeereis?
    Fragen über Fragen...

    Viele Grüße von Georg

    PS:
    Ich könnte mir auch einen Auszählreim vorstellen:

    Ein Knabe aß gern süß,
    ein anderer Gemüs',
    der dritte aß den Speck,
    und Du bist weg!
    Bei AMAZON + Infoverlag erhältlich:
    KAISER BARBAROSSA RIEF AUF EINMAL "HOSSA"
    Heitere Historische Heldenepen (Georg C. Peter/ Infoverlag)

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.352
    Huch, der Georg hat meine Pyramide ausgegraben.

    Nein, lieber Georg. Man kann Süßes und Gemüse zusammen, ohne Bauchweh zu kriegen. z. B. Zuckererbsen oder Zuckermöhrchen. Oder Honigmelone (Ja: Melonen zählen zu den Kürbisgewächsen und damit zum Gemüse).

    Zu einem guten Speck passt m. E. am besten ein leicht gesüßter Pfannekuchen. Mit Ziegenkäse.

    Ich hatte von der Ernährungspyramide der Deutschen Gesellschaft für Ernährung gelesen und den kontroversen Meinungen dazu. Dem ist dieser Klapphornvers entsprungen.

    Lieben Gruß
    Rich

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden