Seite 2 von 2 Erste 12
  1. #16
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beitrge
    1.282
    Die mit den Federn.
    Dichten und dichten lassen

  2. #17
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beitrge
    8.871
    Nicht immer.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  3. #18
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beitrge
    1.735
    Ja, das stimmt, nicht immer, danke fr den Einwand, lieber Terrorist.
    Es gibt sie nmlich wirklich, diese schrgen Vgel und komischen Kauze. Die haben z.B. gar keine Federn. Die mssen vermutlich immer dann ein Ei legen, wenn sie duscht, im Sitzen. Die wrden auch fr jeden Fliegenschiss direkt zur Feder greifen und erst mal ordentlich drauflos gackern, egal, ob's gerade dahin passt oder nicht. Vermutlich weil sie vllig unterbevgelt sind. Und dabei sollten genau diese viel lieber ihren Schnabel halten,
    bes. wenn's berhaupt nichts zur Sache tut.
    L.G.A.

Seite 2 von 2 Erste 12

Was dich vielleicht auch interessieren knnte:

  1. Vllig unverstndlich
    Von Verbalcarpaccio im Forum Humor, Satire und Rtselhaftes
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.07.2017, 22:42
  2. Vllig unbekannt
    Von wenigviel im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.11.2016, 17:38
  3. Vllig eins
    Von Daydreamgirl im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.04.2011, 15:21
  4. Vllig hoffnungslos
    Von agonius im Forum Trauer und Dsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 13:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden