Thema: Resignation

  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    274

    Resignation

    Allein mit dir auf dieser Welt
    ich wäre niemals einsam
    wir lebten unterm Himmelszelt
    und wären steht's gemeinsam

    Dein liebes Wesen und dein Mut
    dein schönes lächeln immer da
    nur das tät meinen Sinnen Gut
    nur ist der Traum nicht wirklich war

    Ich muss die wahre Welt ertragen
    mit all dem Hass, den Neid
    will nicht mehr nach den Gründen fragen
    für soviel Frust und Leid

    Doch meine Hände sind gebunden
    versteh das Tun der Menschen nicht
    hab überall viel Leid gefunden
    bin schwach und feig ganz sicherlich

    Mir fällt da keine Lösung ein
    für Lieb und Recht auf dieser Welt
    ach wär ich nur mit dir allein
    hier unter'm großen Himmelszelt
    silbern ist mein Haar nicht grau

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2018
    Ort
    Im Moment genau hier.
    Beiträge
    254
    Hallo Heinz!

    Ja.. mit der Liebe allein unterm Himmelzelt die Welt genießen, ohne den ganzen Hass und den Neid.. sicher ein Traum von Vielen.. und auch von mir.. daher finde ich die Zeilen sehr ansprechend und schön zu lesen, auch wenn sie natürlich ein trauriges Ende bieten. Wie die "Kritik" an der Interpunktion durch das Weglassen dieser gleich entschärft wird.. finde ich auch gut. Und auch zum durchgehenden Jambus bleibt mir nichts weiter zu sagen. Mich persönlich haben die Zeilen jedenfalls an der richtigen Stelle getroffen

    Falls du auf Tippfehler Wert legen solltest:
    "dein schönes lächeln immer da".. einmal großes "L".
    "mit all dem Hass, den Neid".. de"m" Neid.
    "nur das tät meinen Sinnen Gut".. einmal kleines "g".
    "nur ist der Traum nicht wirklich war".. da war ein "h" vermisst.

    Hm.. ich denke, auch mir wächst ein silbernes Haar. Das wäre im Traum sicher nicht passiert

    Beste Grüße,
    Lightning
    Geändert von Lightning (06.05.2019 um 03:22 Uhr)
    Des langen Tages Arbeitslohn
    ist die Nacht - ich schlafe schon.

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    274
    Hallo Lighting

    Danke für die gute Kritik, oder besser Einschätzung denn Kritik habe ich hier nicht erkannt. Das freut mich.
    Die Fehler, alles Flüchtigkeitsfehler die nicht hätten sein müssen. Ich hab die Zeilen tatsächlich mehrfach durchgelesen und Die dummen Fehler übersehen.

    Liebe Grüße an dich
    Heinz
    silbern ist mein Haar nicht grau

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.474
    @heinz



    Grüße

    Wenn man Gedichte com durchforstet, fällt einen auf das viele die Metrik nicht beherrschen, du schon.



    Zitat:

    ich wäre niemals einsam/ ich wär dann niemals einsam / klingt irgendwie fülliger

    Ich muss die wahre Welt ertragen / ich muss die dumpfe Welt ertragen?

    für so viel Frust und Leid / mit so viel Frust und Leid

    Doch meine Hände sind gebunden
    versteh das Tun der Menschen nicht /versteh das Ziel der Menschen nicht

    bin schwach und feig ganz sicherlich / bin schwach und ängstlich sicherlich

    Return:


    Gefällt mir, sehr gut.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Resignation
    Von bruno bansen im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 10:23
  2. Resignation IV
    Von Willo im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.02.2007, 16:52
  3. Resignation III
    Von Willo im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.11.2006, 00:20
  4. Resignation
    Von Edgar Zohner im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.10.2006, 09:55
  5. Resignation
    Von ROST im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.2004, 17:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden