Thema: Ich weine

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    9.468

    Ich weine

    Ich liege in der Dunkelheit. Es ist kein Schlaf und doch ein Traum. Vor mir seh ich den Schreck der Nacht, der neben mir nicht schläft und wacht. In Qual des Daseins eingesperrt greift er nach mir und schreit um Hilfe. Gib mir zurück, was ich verlor, Ich zerre an den Fesseln, die Dir erbarmungslos die Freiheit rauben. Bitte hilf uns aus dem ausweglosen Schrecken. So gerne würde ich Dich aus den Träumen wecken und mit Dir leben so wie einst.
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.755
    Hallo Hans

    Du probierst dich aus, überraschst mit Form und Inhalt - das finde ich gut. Klar könnte man das dichter, lyrischer formulieren...doch wenn ich dir dafür Beispiele liefere...Du diesen folgst...dann ist das nicht mehr der Hans. Ich belasse es dabei, möchte dich viel mehr dazu motivieren dich weiterhin auszuprobieren. Du bist (reimlos) über deinen Schatten gesprungen - das kann nicht jeder von sich sagen.

    Gruß, A.D.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    9.468
    Lb. A.D.,

    es ist Gefühl, das den Körper durchdringt, sich kaum in Worten ausdrücken lässt und so unvollkommen bleiben muss.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    da
    Beiträge
    262
    Hallo Hans,
    da möchte ich mich dem Kommentar A.D.s anschließen, der Text hat"haptische"Qualität.
    Beste Grüße
    lautmaler

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    9.468
    Lb. lautmaler,

    ja, jedoch wenn man betroffen ist kann die Wahrnehmung zerstörerisch sein.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    da
    Beiträge
    262
    Lb Hans,
    wie wahr! Vielleicht Pandoras... Wahrnehmung- zu lassen. Ich weiß auch nicht, genau.
    Beste Grüße
    lautmaler

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.755
    Hallo Hans

    reine Spekulation...aber das klingt als handle es sich bei diesem Schrecken um einen Geist, von dem man glaubte ihn besiegt zu haben- z.B. der Alkoholismus (mit dir leben so wie einst). Musst darauf jetzt aber nicht antworten.

    Gruß, A.D.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    9.468
    Lb. lautmaler, lb. A.D.,

    für alles gibt es Ursachen, wobei Alkohol und Nikotin auch dazugehören können. Die folgenden Situationen und Reaktionen sind verschieden und Entscheidungen sind dann gefühlsbedingt und nicht sicher ob sinnvoll.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.755
    ja, aber sollte ich mal einer sucht verfallen...dann doch bitte der sexsucht
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  10. #10
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    9.468
    Lb. A.D.,

    schade wenn nicht.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  11. #11
    Liara ist offline free flying butterfly
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Im dritten Nistkasten von Links.
    Beiträge
    440
    Hallo Hans,

    dein kleines Prosawerk ist ansprechend in Gestalt und Inhalt. Dass man noch ein wenig daran feilen könnte, wurde ja schon gesagt. Aber es wirkt lebendiger und glaubhaft. Solltest du vielleicht öfter mal probieren.

    Liebe Grüße
    Liara
    Für verlorenes Vertrauen gibt es kein Fundbüro!
    - wenn das auge nicht sehen will, hilft auch kein licht -
    ist auch das herz blind, erkennt man die dinge nicht mehr, wie sie wirklich sind

  12. #12
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    9.468
    Lb. Liara,

    wenn ja, dann ein anderes Thema. Diese Gemütslage ist zerstörerisch.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Weine
    Von sarna im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2013, 15:27
  2. Ich weine...
    Von Lamp im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2008, 20:51
  3. ich weine...
    Von vivimaus im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.06.2006, 12:44
  4. -Ich weine-
    Von Kleine1986 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.03.2004, 20:36
  5. Ich weine
    Von Fate im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 19:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden