1. #1
    Registriert seit
    Jul 2016
    Ort
    Kölle am Ring
    Beiträge
    237

    Kanacken (Schüttelreim)

    Kanacken


    Auf die, die schimpfen:
    "Ihr Kanacken!",
    könnt Ihr, ja, was denn nur?
    NA, KACKEN!!


    wobei der Ausdruck von Kanaka kommt, das heißt übersetzt Mensch, und ist die Bezeichnung für den friedlichen Ureinwohner-Stamm von Neukaledonien, deren Mitglieder bei Aufständen 1878 von den Französischen Kolonialisten in ihrem eigenen Land niedergemetzelt und in Reservate deportiert und auch versklavt wurden (frei nach Wikipedia).
    Also ist dieser Ausdruck eigentlich kein Schimpfwort. Die Schwachköpfe, die es aber als solches benutzen, kennen den Hintergrund sicher allermeistens nicht.
    Demnach sind sogar die auch Kanacken, oder würden sie sich selbst nicht als "Mensch" bezeichnen?!
    Geändert von robbi (12.05.2019 um 08:04 Uhr)
    Es geht ja so vieles schief,
    keiner steht dafür gerade!


  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    9.881
    Lb. robbi,

    dass Kanacke von der Mehrheit als abwertendes Schimpfwort verstanden wird, zeigt uns wie durch Wortverständnisse Meinungen gebildet werden. Deine ergänzende Aufklärung rückt dies in ein besseres Verständnis.

    LG Hns
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2016
    Ort
    Kölle am Ring
    Beiträge
    237
    Hallo Hans,
    danke fürs lesen und kommentieren.
    Wenn Kanaken friedliche Menschen waren, dann wollte ich auch einer sein.
    Andersartige Menschen zu unterdrücken, zu peinigen und beschimpfen sind nur Maßnahmen zur Kaschierung eigener Schwäche und Unzulänglichkeit.
    Ich halte es mit der Gruppe "Die Ärzte": "Deine Gewalt ist nur ein stummer Schrei nach Liebe"
    LG robbi
    Geändert von robbi (12.05.2019 um 01:03 Uhr)
    Es geht ja so vieles schief,
    keiner steht dafür gerade!


  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    9.881
    Lb. robbi,

    das Bedürfnis nach Liebe ist naturgemäß in jedem Menschen vorhanden, doch dies ist auch egozentrisch und kann für sich gesehen für andere nichts Gutes bewirken. Menschen die extrem gewalttätig sind, sind auch Psychopaten. Ihnen fehlt das Mitgefühl.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Romanze (Schüttelreim)
    Von robbi im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.06.2017, 23:00
  2. Schlägerei (Schüttelreim)
    Von Richmodis im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.04.2017, 13:57
  3. Empörung (Schüttelreim)
    Von Richmodis im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.2017, 21:14
  4. Der Künstler (Schüttelreim)
    Von Richmodis im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.02.2017, 19:24
  5. Der Schüttelreim
    Von hadeju im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.09.2006, 14:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden