Seite 2 von 2 Erste 12
  1. #16
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.254
    Zitat Zitat von Anti Chris. Beitrag anzeigen
    Moin horstgrosse2,

    dein "grins" mal den schelmischen Charakter deines Kommentars offenlegen, aber ich will dennoch fragen,
    wie du zu dieser Annahme kommst:


    Momentiger kann der Blick auf einen Kalender und das Gluckern der Heizung doch gar nicht sein^^

    LG AC
    Grüße,

    Also, wenn ich nach Haiku, Senryu, usw suche bekomme ich genau gesagt wie es auszusehen hat. Und Haiku sollte eine Momentaufnahme aus der Natur sein. Klar kommt immer wieder ins Gespräch das 5,7,5 (silben pro zeile) ist, oder wäre überholt. Weil, es sind ja Moren. Aber Googel:

    Die japanische Sprache ist für ihre morischen Qualitäten bekannt. Die meisten Dialekte (einschließlich der Hochsprache) verwenden Moren anstatt Silben als Einheit ihres Lautsystems. So besteht das berühmte Haiku nicht etwa aus drei Zeilen zu 5, 7 und 5 Silben, sondern aus 5, 7 und 5 Moren.
    .
    Zitat:

    Der alte Weiher
    Ein Frosch, der grad hineinspringt
    Des Wassers Platsche
    .
    Soweit ich Googel nach Haiku abgrase erscheint, 5,7,5 Silben. Und eine Momentaufnahme aus der Natur, punkt und aus. Alles andere was erscheint sind wäre Minimallyrik.
    Und danach richte ich mich. natürlich gibt es noch senryu und andere, Tanka zb.

    Und wer denkt, nö, das sehe ich anders, dann muss er das machen.

  2. #17
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.010
    Moin horstgrosse2,

    Zitat Zitat von horstgrosse2 Beitrag anzeigen
    Die japanische Sprache ist für ihre morischen Qualitäten bekannt. Die meisten Dialekte (einschließlich der Hochsprache) verwenden Moren anstatt Silben als Einheit ihres Lautsystems. So besteht das berühmte Haiku nicht etwa aus drei Zeilen zu 5, 7 und 5 Silben, sondern aus 5, 7 und 5 Moren.

    Soweit ich Googel nach Haiku abgrase erscheint, 5,7,5 Silben. Und eine Momentaufnahme aus der Natur, punkt und aus. Alles andere was erscheint sind wäre Minimallyrik.
    Und danach richte ich mich. natürlich gibt es noch senryu und andere, Tanka zb.

    Und wer denkt, nö, das sehe ich anders, dann muss er das machen.
    ja, ich verstehe.
    Das meinte ich so ähnlich ja auch schon, dass diese Lauteinheiten - Moren, den Begriff hatte ich nicht drauf - nicht äqivalent zu unseren Silben sind, es sich aber etabliert hat, die Regel der 5-7-5 Moren beim Haiku auf 5-7-5 Silben zu übertragen.

    Dass das natürlich, wie hier ja auch schon an mehreren Stellen gesagt wurde, eigentlich Quatsch ist, zeigt auch dieses Beispiel, das ich mir gerade einmal ge-wikit habe:
    Die erste Zeile eines Haiku im Japanischen lautet "Nippon wa"
    Diese erste Zeile besteht regelkonform aus 5 Moren.
    Übertrügen wir diese Zeile auf ein deutsches Haiku, stünde da lediglich ein Begriff mit 3 Silben.

    Kann man nun so oder so sehen: Als Bestätigung, im Deutschen die 5-7-5-Regel freier zu deuten, da das Morensystem hier nicht greift, oder als Notwendigkeit eine entsprechende Übertragung in das hier geltende System zu machen, wie es ja offenbar etabliert ist mit 5-7-5 Silben^^

    Wo ich nun gerade beim Wikipedia-Eintrag war, hier auch ein schönes Zitat, das direkt deinen zweiten Punkt zur Momentaufnahme der Natur aufgreift:
    Unverzichtbarer Bestandteil von Haiku sind Konkretheit und der Bezug auf die Gegenwart. Vor allem traditionelle Haiku deuten mit dem Kigo eine Jahreszeit an.
    (Kigo meint dabei ein spezielle Phrase, die klar auf eine Jahreszeit referiert)

    Tatsächlich sehe ich diesen Aspekt bei Richmodis' Text zu 100% erfüllt. Die Anspielung auf den Kalender und die bunten Blüten machen den Bezug zum Frühling sehr deutlich. Der Kalender außerdem als klar gegenwartliches Zeichen.


    LG AC
    lesen
    von anderen:
    Meine Favoriten ・ von mir: Von A bis Z

    schreiben
    unter Texte:
    Kommentar gefällig? ・ über Texte: Lyrisches Lexikon

    diskutieren
    meine Neusten:
    RandlinieWas wäre denn
    © Christian Glade

  3. #18
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    182
    Ich hab mich vor einiger Zeit einmal mit dem Haiku beschäftigt. So ganz einfach stehen die Dinge nicht. Der Sinn der begrenzten "Moren" im Japanischen ist in der Hauptsache ein rhythmischer. Dieser Rhythmus lässt sich durch die deutschen Silben nicht wirklich wiedergeben, weil eine deutsche Silbe aus mehreren Lauteinheiten zusammengesetzt ist, oder sein kann. Sinnvoller ist es da schon, den Text metrisch zu ordnen.

    Auch die Momentaufnahme ist im japanischen Original nicht unbedingt das, was wir im Deutschen darunter verstehen. In Haiku(s) die zb. stark vom Zen geprägt sind, geht es unter Umständen gar nicht um den individuellen Moment, wie wir das am ehesten verstehen würden, sondern um das ewig gleiche, lineare Sein, das sich hinter der Momentaufnahme offenbart. Oder es wird durch ironische Überspitzung Kritik an eben dieser Auffassung geübt usw.

    Das Haiku lässt sich eben nicht einfach durch Einhaltung von bestimmten Regeln, ins Deutsche übertragen.

    L.G
    Patrick

  4. #19
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    2.318
    Echte Haikujaner sind Form-Fetischisten und dulden nicht die geringste Abweichung von der angedachten Form. Ich selbst sehe das viel lockerer...so wie wohl die meisten hier...

    Mein Kalender ist von Playboy - da werde ich mir für das, das ich da sehe...auch mal ein Haiku einfallen lassen

    Hallo Richmodis

    ist Dir gut gelungen, dein Haiku - das zeigen schon die Reaktionen darauf. Es stimmt; die Jahreszahl hätte es nicht gebraucht

    Gruß, A.D.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  5. #20
    Registriert seit
    Dec 2019
    Ort
    C 137-B
    Beiträge
    64
    Hi Richmodis!

    Ich finde, dass gerade die Jahreszahl die Vielschichtigkeit des Textes erweitert und an die des Titels knüpft - also mir gefällt dieses Element ungemein!
    Die Frage nach der Silbenzahl sehe ich ähnlich wie du, die nach dem Titel ähnlich wie Artname. Trotzdem würde das Haiku verlieren, wenn du den Titel wegließest, finde ich. Und gerade Haikudichter/innen sind ja eigentlich für ihre Experimentierfreude bekannt. Für mich ist dieses Haiku mit der "viertezeiligen" Überschrift einfach runder.

    Hi horstgrosse2!

    Wie Anti Chris. und Patrick bereits anmerkten, kann man die japanischen Silben (oder, wie du richtig sagtest, Moren), nicht auf deutsche Silben übertragen. Dazu kommt, dass das (Moren-) Haiku oft mit der Doppeldeutigkeit spielt, die der Zeilenumbruch erzeugen kann, also dass man quasi verschiedene semantische (!) Bedeutungen hat, wenn man wahlweise zusammen oder getrennt (vor-)liest.

    LG!
    Rick: What? Every hospital claims to have the best doctor in the gal(burp)axy. It's like those pizza places that claim to have the best pizza in the world. What- Do you think they have pizza contests? Have you ever been to a pizza contest?

  6. #21
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.927
    Hallo, Miserabella,

    irgendwie ist mir dein ausführlicher Kommentar vom 21. Januar durchgegangen, sorry dafür. Nun hat Glib-Glob es nochmal hochgeholt und ich kann dir doch noch danke sagen. Das mit der Silbenzahl sehe ich auch so. Der Text soll nicht unter der Zählerei zu leiden haben.
    Den momentanen Augenblick an den Anfang zu setzen, sagt mir ebenso zu. Insofern gefällt mir deine Variante mit der gluckernden Heizung in der ersten Zeile. Und wenn ich mich recht erinnere, war es auch genauso. Ich lag auf der Couch an der blubbernden Heizung und dann schweifte der Blick auf den Kalender mit dem Frühlingsblumenmeer.

    Hi, Glib-Glob,

    danke für deinen Eindruck bezüglich des Titels. Ich stelle fest, nicht nur an der Anzahl der Silben, sondern auch an der Betitelung eines Haiku scheiden sich offenbar die Geister. Ich finde es bemerkenswert, dass gerade solche Minimallyrik maximalen Diskussionsstoff liefert.

    Auch AnDi, Horstgroße und DremalSuppenBrot bei der Gelegenheit nochmal danke für die Beschäftigung mit meinem Haiku.

    LG
    Richmodis
    Geändert von Richmodis (07.02.2020 um 22:19 Uhr)

  7. #22
    Registriert seit
    Sep 2018
    Beiträge
    913
    Hi, Z3 duenkt mich brillant, weil so ueberraschend und doch mit Z12 ein klares Bild entsteht: Ein wahres Haiku mit Natur , das zeigt, es muss nicht 5-7-5 sein, LG L.

    Dagegen deinen Titel finde ich doof, weil total unnoetig im Voraus schwatzend

    Im Pornoheftchen
    Massen farbiger Bilder
    Mein Waermeofen
    Geändert von L.A.F. (09.02.2020 um 11:30 Uhr)

  8. #23
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.927
    Hi, L.A.F.
    und noch eine Meinung zu Titel und zur Silbenzählerei bei Haiku. Danke dafür.

    Für mich nehme ich folgendes daraus mit:

    - Titel ja, Silbenzählen nein
    - Titel nein, Silbenzählen ja
    - Titel ja, Silbenzählen auch gerne
    - Titel nein, Silbenzählen auf gar keinen Fall


    Wenn einem da nicht schwurbelig im Kopf wird.

    LG
    Richmodis

  9. #24
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.284
    Nochmals zum unerwünschten TITEL im Haiku: ich benutze neuerdings in Foren meinen jeweiligen V1 als Titel. Vorteil: die Regel wird 100% eingehalten. UND ich arbeite länger an dem (so oder so) alles entscheidenden V1.
    Wortfüsse, wohin ich auch seh!

Seite 2 von 2 Erste 12

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Los spring…
    Von facelle im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.04.2019, 15:25
  2. Spring
    Von arbolote im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.10.2015, 10:16
  3. Spring
    Von Kobo im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2013, 15:03
  4. Spring
    Von BlackPearl im Forum Diverse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.07.2005, 16:47
  5. the spring
    Von scary im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2002, 09:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden