Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.931

    pictures of spring 2019

    Im Fotokalender
    Massen bunter Blüten
    glugrl-glug die Heizung
    Geändert von Richmodis (11.05.2019 um 19:46 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2019
    Ort
    C 137-B
    Beiträge
    64
    Hi Richmodis!

    Ein zu Unrecht unbeachtetes Haiku, wie ich finde. Mit einer Momentaufnahme erzeugst du (oder stellst dar) eine Sehnsucht an den Frühling, die zumindest bei mir hochaktuell ist.
    Wenn man sich dann den zeitlichen Enstehungskontext anschaut, entdeckt man eine weitere Ebene - Heizung im Mai. Das wiederum verknüpft dein Haiku mit dem weitläufigen und hochaktuellen Thema der Natur und Umwelt. Verschiebung der Jahreszeiten, klimatische Änderungen - der "Nachhall", wie man hier zu sagen pflegt, ist ausschweifend.
    Tolles Haiku, ein besonderes Gefällt mir für die Lautmalerei!

    LG!
    Rick: What? Every hospital claims to have the best doctor in the gal(burp)axy. It's like those pizza places that claim to have the best pizza in the world. What- Do you think they have pizza contests? Have you ever been to a pizza contest?

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    182
    Es ist eine interessante Idee die Lautmalerische Komponente, die das Japanische Original oft hat, ins Moderne zu übertragen. Ich kenne viele Haiku, die Rufe von Vögeln in den Text mit aufnehmen, aber das gluckern einer Heizung lese ich zum ersten mal. Deswegen hat es im ersten Moment auch etwas komisch gewirkt. Aber schon beim zweiten lesen, ist die Ironie die da drin steckt, deutlich spürbar geworden. Ich kann einfach nicht anders, als das Haiku, als eine lockere und ironische Anlehnung an die Japanischen Originale zu lesen.

    L.G
    Patrick

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2019
    Ort
    C 137-B
    Beiträge
    64
    Ich kann einfach nicht anders, als das Haiku, als eine lockere und ironische Anlehnung an die Japanischen Originale zu lesen.
    Nicht wahr? Bloß der Titel fällt da aus dem Bild, aber aufgrund seiner Ambivalenz (Bilder vom Frühling: Bilder vom Frühling) ist es imho ein sehr positives "Au(f/s)fallen". Nur ist der Titel durch seine Aufladung hier zu einem "vierten Vers" geworden.

    LG!
    Rick: What? Every hospital claims to have the best doctor in the gal(burp)axy. It's like those pizza places that claim to have the best pizza in the world. What- Do you think they have pizza contests? Have you ever been to a pizza contest?

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    182
    Ich mag den Titel sehr. Ich weiß nur nicht, warum die Jahresangabe nötig ist.

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.931
    Hi, ihr zwei,

    das ist ja eine Überraschung, nochmal den Frühling 2019 oben zu sehen. Danke dafür, Glib-Glob.

    Ich muss in allem zustimmen:

    1.
    Die Jahresangabe im Titel ist überflüssig. Es ist halt zu der Zeit entstanden: An einem Mai-Tag 2019, mit Blick auf das Mai-Bild im großen Foto-Wandkalender (daher auch der Titel "Picture(s)" of Spring, der Frühling fand anno dazumal nur auf dem Foto statt, das Bild im Zimmer war ein anderes: Heizung an, Decke um die Knie).

    2.
    Die Lautmalerei und Anlehnung an entsprechende Haiku: Ja. War so gewollt

    3.
    Ironie: Ja war beabsichtigt. Nach dem Motto: Kann ja wohl nicht war sein, Heizung an um diese Zeit ...

    Liebe Grüße
    Richmodis

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.013
    Moin alle,

    ich teile die Begeisterung für dieses kleine, ironische Stück.
    Gerade und erst die Lautmalerei hebt es ab!

    Was ich mich aber frage:
    Ist das ein Haiku?
    Nicht inhaltlich/thematisch, da geh ich voll mit, der jahreszeitliche Bezug und die inhaltliche Abstraktion der Gefühle dahinter ist sehr schön dargestellt. Wohl aber formal scheinst du, Richmodis, hier neue Wege zu gehen.
    Ich zähle in jedem Vers 6 Silben (glugrl war in meiner Leseart zweisilbig).

    Ich weiß ja, dass die japanische Zählweise mit 5-7-5 Lauteinheiten nicht deckungsgleich mit den deutschen Silben ist, aber hat es sich nicht formal so festgelegt, dass wir entsprechend 5-7-5 Silben verwenden?

    Falls du mit 6-6-6 noch einen ganz anderen teuflischen Plan verfolgt hast, will mich das nun aber auch nicht stören.^^

    LG AC
    lesen
    von anderen:
    Meine Favoriten ・ von mir: Von A bis Z

    schreiben
    unter Texte:
    Kommentar gefällig? ・ über Texte: Lyrisches Lexikon

    diskutieren
    meine Neusten:
    RandlinieWas wäre denn
    © Christian Glade

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.284
    Hallo

    Zitat Zitat von Anti Chris
    Ich weiß ja, dass die japanische Zählweise mit 5-7-5 Lauteinheiten nicht deckungsgleich mit den deutschen Silben ist, aber hat es sich nicht formal so festgelegt, dass wir entsprechend 5-7-5 Silben verwenden?
    Ich habe den Eindruck, dass auch die Experten heutzutage sehr unsicher sind, ob die 5-7-5-Regel den Unterschied zwischen dem Messen von Silbenzahlen oder Silbenlängen richtig ausgleicht. Viele ausgezeichnete Haikus haben ausserdem nur zwei Zeilen oder erheblich weniger Silben als 17.

    Paradox ist auch, dass viele Schreiber die Einhaltung von 5-7-5 einfordern, aber stillschweigend den Titel davon ausschliessen - der wiederum unter Experten einstimmig als No-Go gewertet wird, da er ja defacto einer vierten Zeile gleichkommt.

    @ Richmodis: Mir gefällt das Haiku, zumal es auch ohne den Titel in mir einen Nachhall erzeugt!
    Wortfüsse, wohin ich auch seh!

  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.013
    Moin Artname,

    Zitat Zitat von Artname Beitrag anzeigen
    Paradox ist auch, dass viele Schreiber die Einhaltung von 5-7-5 einfordern, aber stillschweigend den Titel davon ausschliessen - der wiederum unter Experten einstimmig als No-Go gewertet wird, da er ja defacto einer vierten Zeile gleichkommt.
    stimmt!
    Für mich persönlich muss es den Titel auch nicht geben, bzw. die Englischsprachigkeit bringt sogar noch eine Dimension ein, die der Text so nicht braucht und vielleicht sogar eher störend ist.
    Aber allein die Forensoftware und Richmodis' Wunsch, dass der Text angeklickt wird, verlangen ja eine Überschrift^^
    lesen
    von anderen:
    Meine Favoriten ・ von mir: Von A bis Z

    schreiben
    unter Texte:
    Kommentar gefällig? ・ über Texte: Lyrisches Lexikon

    diskutieren
    meine Neusten:
    RandlinieWas wäre denn
    © Christian Glade

  10. #10
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.254
    Zitat Zitat von Richmodis Beitrag anzeigen
    Im Fotokalender
    Massen bunter Blüten
    glugrl-glug die Heizung
    Grüße,

    Also, die Idee mag den Einen oder Anderen ansprechen, mich nicht. Es ist keine Momentaufnahme. Der Aufbau 5,7,5 oder 5,7,5 plus 7,7 , nicht erfüllt.
    Du musst noch bissel üben. das waren leider nur 20 %.

    Grins.

  11. #11
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.013
    Moin horstgrosse2,

    dein "grins" mal den schelmischen Charakter deines Kommentars offenlegen, aber ich will dennoch fragen,
    wie du zu dieser Annahme kommst:
    Zitat Zitat von horstgrosse2 Beitrag anzeigen
    Es ist keine Momentaufnahme.
    Momentiger kann der Blick auf einen Kalender und das Gluckern der Heizung doch gar nicht sein^^

    LG AC
    lesen
    von anderen:
    Meine Favoriten ・ von mir: Von A bis Z

    schreiben
    unter Texte:
    Kommentar gefällig? ・ über Texte: Lyrisches Lexikon

    diskutieren
    meine Neusten:
    RandlinieWas wäre denn
    © Christian Glade

  12. #12
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.931
    Huhu, zusammen,

    Anti Chris, die Zählerei bei Haiku ... Wie Artname schon sagt: Selbst die Experten sind sich da uneins. So uneins, dass ich irgendwan aufgehört habe, Silben akribisch zu zählen und mir gedacht hab: Wenn die Silbenzahl - alle drei Haiku-Zeilen zusammengerechnet - die Zahl 17 plus/minus 5 nicht deutlich unter- oder überschreitet, ist es ein Haiku. Pasta! (Aber einen teuflichen 666-Plan hatte ich nicht im Kopf)

    Das Überschriften bei Haiku nicht üblich sind, wusste ich noch gar nicht. Aber man kann sie ja - auch hier im Forum - weglassen. (o.T.) oder (...). Aber es stimmt schon, dass der Titel Leute anlocken soll. Und sei es erst fast ein Jahr später, wie hier geschehen.

    Horstgroße, mich würde auch interessieren, was du damit meinst, dass es keine Momentaufnahme sei. Geh nochmal in dich und gib mir - nach abgeschlossener Prüfung deines Kommentars - wenigstens 30 % (*zurückgrins*).

  13. #13
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.284
    Überschriften im Haiku sind, wie von mir bereits begründet, ein NO GO. Ich benutze sie im Forum auch. Aber gerade fällt mir ein, dass ich künftig die erste Zeile als Titel benutzen werde. Das schärft zugleich die Sinne für die Formulierung dieser Zeile. Hier also " Im Fotokalender".
    Wortfüsse, wohin ich auch seh!

  14. #14
    Registriert seit
    Jan 2019
    Ort
    Erde
    Beiträge
    124
    Hallo Richmodis,

    dein Haiku oder Kuztext gefällt mir. Was die Silbenzahl betrifft folge ich der Regel: Lieber eine Silbe zuviel oder zuwenig, bevor darunter Sprache und Wirkung leiden.

    Das Glucksen der Heizung zieht die Aufmerksamkeit wirkungsvoll in den Moment.
    Wenn ich es sehr empfindlich sehe, wirkt aber die Momentaufnahme über den Kalender etwas konstruiert, auch wenn das, was du in wenigen Worten andeutest, gelungen transportiet wird.
    Vielleicht ändert eine Umstellung etwas?

    Zum Vergleich:

    glugrl-glug die Heizung
    auf den Fotokalender
    Massen bunter Blumen



    Ich würde die Wahrnehmung über das Hören nicht generell an den Anfang setzen wollen, zumal das Sehen oft Priorität hat und Hintergrundsgeräusche verzögert durchsickern.

    Hier steht das Gluckern aber für das "wie es gerade ist", nämlich kalt und der Blick auf den Fotokalender zeigt Blumen und dem Leser, wie es eigentlich sein sollte.

    Für denjenigen der ganz im Moment versunken ist, fällt die Diskrepanz gar nicht so ins Gewicht, weil im Moment alles so ist wie es ist. Hier führt es aber weit über das hinaus.
    Den Anspruch des reinen Momentes kann, muss aber ein Haiku meines Erachtens nicht haben, von daher ist das kein Kriterium für mich. Ich wollte es aber erwähnen.

    Zum Titel wurde ja schon etwas gesagt. Durch den Titel geht in meinen Augen die Form des Haikus flöten, das schmälert aber nicht den Text in seiner gewürzten Kürze.

    Lg,
    Miserabella

    Lg
    Geändert von Miserabella (21.01.2020 um 10:45 Uhr)

  15. #15
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.284
    Hab aus diesem Beitrag einen eigenen Thread gemacht.
    Geändert von Artname (21.01.2020 um 19:55 Uhr)
    Wortfüsse, wohin ich auch seh!

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Los spring…
    Von facelle im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.04.2019, 15:25
  2. Spring
    Von arbolote im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.10.2015, 10:16
  3. Spring
    Von Kobo im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2013, 15:03
  4. Spring
    Von BlackPearl im Forum Diverse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.07.2005, 16:47
  5. the spring
    Von scary im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2002, 09:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden