Thema: gleichmütig

  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    da
    Beiträge
    319

    gleichmütig

    der träumende poseidon
    läßt seine wellenpferdchen los
    sie drehn sich einzig um den schoß
    und branden stranden
    uferlos

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.106
    Was Reime anrichten können, wenn sie losgelassen.
    Und da sagen viele, die Politiker seien schuld...
    Wenn du den Alten Griechen durch was Moderneres ersetzt, erhält dein "branden stranden uferlos" die gebührende Beachtung, denke ich.
    KP
    Kinder, jetzt gilt's ernst!
    Sie quatschen im Cybertalk
    über Cybersex.

    (StadtHaiku)

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    da
    Beiträge
    319
    Hab Dank für Deinen Vorschlag! Den "alten" Griechen - der, ja, gewissermaßen auch "Politiker" war, damals möchte ich nicht durch "was" Moderneres ersetzen, das ist die bloße "Beachtung" nicht wert, glaube ich. Und wer könnte heute auch schon "noch so viel wirkliche Welle" machen. Gleichmütige!
    Beste Grüße
    lautmaler
    Geändert von lautmaler (18.05.2019 um 09:04 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden