1. #1
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Eden
    Beiträge
    255

    Lightbulb Aron Manfeld: Oma Ernas Liebe

    Da war immer das Dunkel
    Aus dem ihre blauen Augen
    Leuchteten

    Dijo ella

    Aron

    No fumes ni bebas

    Al final

    Debes hacer trabajo

    Que te va a matar

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    München- Köln
    Beiträge
    665
    Hallo Aron,

    mit meinen Italienisch-Kenntnissen konnte ich deine spanischen Zeilen einigermaßen übersetzten und versuche mich an einer Kritik.
    Zunächst zum Titel bzw Omas Name. Dieser hat soweit ich es raus finden konnte eher im Deutschen seinen Ursprung und bedeutet unter anderem "die Ernsthafte" oder auch "die Strenge".
    Ob es der Name hier bewusst gewählt wurde und damit eine tragende Rolle spielt weiß ich nicht - vermute es aber.
    Du fängst mit deutschen Worten an. Die Zeilen sind sehr stark finde ich und gefallen mir ausgesprochen gut!
    Ich musste es zweimal lesen denn beim ersten mal habe ich es zunächst ganz anders gelesen bzw aufgefasst. Ich habe erst gelesen, dass das Dunkel aus ihren blauen Augen leuchtete.
    Diese Zeilen kann man verschieden deuten und das gefällt mir gut. Einerseits kann die Erna hier eher "Licht" sein, dass das Dunkle zu erhellen vermochte (Sehr schön wie ich fände) oder es schwebte eben auch immer etwas Dunkles in ihrem Wesen mit. Beide Lesearten sind möglich und man kann versuchen sich die richtige aus den folgenden Spanischen Zeilen zu erschließen-oder auch nicht


    die Ansage:
    Sagte Sie oder Sie Sagte?
    Aron
    Rauche und trinke nicht
    am Ende
    musst du Arbeiten
    Das wird dir den Tod bringen/Das wird dich töten?


    (Ich weiß nicht wie wichtig hier die korrekte Übersetzung ist ..)


    Auf den ersten Blick kein ungewöhnlicher Rat einer Oma- und ich tu mir schwer da ganzheitlich etwas Besonderes zu lesen. Aber das muss vlt auch gar nicht sein, denn vlt ist es einfach das was es ist. Die Liebe einer Oma in ihrer eigenen Form. Ein Rat einer Oma der zwar plump daher kommt aber eben auch "ihre" Art eben schon liebevoll gemeint ist. Denkt man ein wenig mehr darüber nach- könnte man auch Verbitterung daraus erkennen und verlorene Zeit raushören die man vlt doch mit "Rauchen und Trinken" im weitesten Sinne hätte verbringen sollen..
    So komme ich zu dem Schluss, dass das "Dunkle" eher in der zweiten Leseart seinen Sinn findet.
    Hoffe ich liege nicht mit meinen Überlegungen komplett daneben

    Gruß
    question

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Eden
    Beiträge
    255
    Auf den ersten Blick kein ungewöhnlicher Rat einer Oma- und ich tu mir schwer da ganzheitlich etwas Besonderes zu lesen.
    Du findest also, dass das kein besonderes Gedicht ist ...
    Die Vergeblichkeit des Lebens mit Lebendigkeit beschämen. Aron Manfeld

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    München- Köln
    Beiträge
    665
    Nein, entschuldige, das hast du falsch aufgefasst bzw ich habs vlt missverständlich ausgedrückt. Ich finde es ist ein besonderes Gedicht, sonst hätte ich mir auch nicht die Mühe gemacht bzw mir keine Gedanken darüber gemacht. Der Rat der Oma wirkt "scheinbar" nicht besonders.. aber so wie dieser Rat ist..so sieht nun manchmal ein typischer Rat einer Oma aus und der ist wie er ist und zeigt trotzdem Liebe.
    Aber ich habe ja wie geschrieben auch mehr darin gelesen , wie vlt eine Verbitterung bzw. ein Bedauern über das eigene Leben (das der Oma).. aber es kann ja auch sein dass ich völlig falsch liege.

    viele Grüße
    question

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Eden
    Beiträge
    255
    Hallo Aron,

    mit meinen Italienisch-Kenntnissen konnte ich deine spanischen Zeilen einigermaßen übersetzten und versuche mich an einer Kritik.
    Zunächst zum Titel bzw Omas Name. Dieser hat soweit ich es raus finden konnte eher im Deutschen seinen Ursprung und bedeutet unter anderem "die Ernsthafte" oder auch "die Strenge".
    Das wusste ich noch nicht, liebe question.
    Ob es der Name hier bewusst gewählt wurde und damit eine tragende Rolle spielt weiß ich nicht - vermute es aber.
    Dann passt die Einfügung ihres Namens.
    Du fängst mit deutschen Worten an. Die Zeilen sind sehr stark finde ich und gefallen mir ausgesprochen gut!
    Ich musste es zweimal lesen denn beim ersten mal habe ich es zunächst ganz anders gelesen bzw aufgefasst. Ich habe erst gelesen, dass das Dunkel aus ihren blauen Augen leuchtete.
    Dem war auch so.
    Diese Zeilen kann man verschieden deuten und das gefällt mir gut. Einerseits kann die Erna hier eher "Licht" sein, dass das Dunkle zu erhellen vermochte (Sehr schön wie ich fände) oder es schwebte eben auch immer etwas Dunkles in ihrem Wesen mit. Beide Lesearten sind möglich und man kann versuchen sich die richtige aus den folgenden Spanischen Zeilen zu erschließen-oder auch nicht.
    Man kann diese Oma lieben oder hassen - oder auch beides.
    Auf den ersten Blick kein ungewöhnlicher Rat einer Oma- und ich tu mir schwer da ganzheitlich etwas Besonderes zu lesen. Aber das muss vlt auch gar nicht sein, denn vlt ist es einfach das was es ist. Die Liebe einer Oma in ihrer eigenen Form. Ein Rat einer Oma der zwar plump daher kommt aber eben auch "ihre" Art eben schon liebevoll gemeint ist. Denkt man ein wenig mehr darüber nach- könnte man auch Verbitterung daraus erkennen und verlorene Zeit raushören die man vlt doch mit "Rauchen und Trinken" im weitesten Sinne hätte verbringen sollen..
    So komme ich zu dem Schluss, dass das "Dunkle" eher in der zweiten Leseart seinen Sinn findet.
    Rauche nicht, trinke nicht - am Ende musst Du jeden Tag Dinge tun, die Du nicht willst.
    Hoffe ich liege nicht mit meinen Überlegungen komplett daneben
    Danke für Deinen punktgenauen Kommentar, liebe question.

    Rauche nicht
    Trinke nicht

    Um Erfolg zu haben
    Brauchst Du einen klaren Kopf
    Die Vergeblichkeit des Lebens mit Lebendigkeit beschämen. Aron Manfeld

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Aron Manfeld: Dreiachtelsozialistin
    Von Aron Manfeld im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2019, 13:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden