Thema: Kehrblech

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    1.087

    Kehrblech

    Weil
    man
    in
    meinem
    Zimmer
    vor
    lauter
    Schmutz
    den
    Boden
    der
    Tatsachen
    kaum
    mehr
    sehen
    kann,
    drückt
    mir
    mein
    Leben
    einen
    Besen
    in
    die
    Hand.

    Auf
    dem
    Kehrblech
    finde
    ich
    dann
    anschließend:

    Verknotete Gedankenfäden,
    die unter der Couch rumlagen.
    Krümel von Kuchenstücken,
    die ich gerne gegessen hätte.
    Zerrissene Fetzen von Fotos,
    die leider nie geschossen wurden.
    Bruchstücke von Luftschlössern,
    deren Mieten unerschwinglich waren.
    Haare, die ich anderen vom Kopf fressen wollte,
    obwohl ich eigentlich schon längst satt war.
    Schuppen von Häuten, die ich tragen musste.
    Und Staub aus weit, weit entfernten Galaxien...

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    München- Köln
    Beiträge
    665
    Hallo Klaatu,

    ich bin ganz entzückt von deinem Gedichtekehrblech
    Sowohl sprachlich als auch bildlich toll umgesetzt!
    Am Stil entlang muss man sich konzentrieren um die Sätze zu bilden ..bzw die "Tatsachen" zu sehen. Hier sind Wort und Bild eine schöne Einheit!
    Dann das Blech Ganz tolle und passende Bilder die du stimmig verwendest.Erfrischende einfallsreiche Bilder die du da geschaffen hast und in so manchen Kehrdreck verarbeitet hast
    Es macht Spaß sich durch diesen "Dreck" zu lesen und trotzdem verliert es durch den Spaßfaktor nicht an Tiefe..
    Wirklich toll

    lg
    question

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    1.087
    Hi question!

    Ich bin entzückt von deiner Entzückung!

    Danke für den netten Kommentar.

    LG
    k

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden