1. #1
    Registriert seit
    Aug 2017
    Ort
    Nahe der Ostseeküste
    Beiträge
    805

    Ich liebe dich

    Wenn Worte viel Bedeutung tragen,
    dann zögern manche sie zu sagen.
    Hingegen gibts auch die, die wagen
    sie immer wieder neu zu sagen,
    ... bis irgendwann, in fernen Tagen,
    der Grund fehlt, sie erneut zu sagen.
    Geändert von MiauKuh (13.07.2020 um 17:01 Uhr) Grund: Danke, für das tolle Ende Georg!

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.488
    Lieber Miaukuh,

    ich verstehe etwa Folgendes: Große Worte erzeugen Scham, Wut oder Politiker. Deine Worte erzeugen in mir zu wenig Nachdenklichkeit. Was habe ich falsch verstanden?
    Genau so, oder eben ganz anders!

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    2.004
    Hey, ich denke, dass die Zeilen den Titel brauchen. Es geht eben nicht um irgendwelche grossen Worte, sondern um jene im Titel. Manche sagen sie nie, fürchten sich vor ihrer Bedeutsamkeit, während andere sie bis zur Unbedeutsamkeit zu Tode wiederholen. Zumindest bei mir ist es so angekommen. LG gugol

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.488
    Gugol, du hast Recht darin, dass ich die Überschrift übersehen habe. Ein wirklich wichtiger Hinweis und Schande über mich!

    Dennoch ist mir der Text zu akademisch formuliert. Mir fehlen Bilder. Bilder schaffen seit Jahrhunderten in der Dichtung Klarheit - obwohl sie durchaus, erzwungen durch ihrer Nebenbedeutungen, interessante Irritationen auslösen können. Aber genau dieser Irrgarten macht uns doch immer wieder Spaß und Spannung. Und wenn sich keine Bilder einstellen, sollte sich der Dichter dennoch um die Würze der Kürze kümmern.

    Ich kenne Miaukuh als neugierigen und aufgeschlossenen Forengesellen. Er wird sich schon nehmen, was er braucht.
    Geändert von Artname (05.06.2019 um 11:49 Uhr)
    Genau so, oder eben ganz anders!

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2019
    Beiträge
    63
    Hey, naja, Bilder sind natürlich Bewegungsspielraum, das ist klar. Geht aber auch mal gut ohne, wenn's flott auf ne Pointe raus läuft. Leider stellt sich die letzte Zeile mir im Schädel irgendwie quer, weshalb sie nicht so wirklich ankommen mag. Oder die vorletzte, je nachdem. Irgendwie öffnet sch da die Tür nicht Auch unter Einbeziehung des Titels nicht.

    Peace

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2017
    Ort
    Nahe der Ostseeküste
    Beiträge
    805
    Hallo zusammen,

    sorry! Ich habs verkackt und zu spät gerafft, dass ich hier hätte antworten müssen.
    Ich danke euch für die Kommentare.

    Crackaveli und Artname:

    Jap, es ist zu kompliziert ausgedrückt, der Reimerei wegens, aber aufgehen tut es trotzdem, wie gugol ja festgestellt hat.
    Es braucht aber den Titel.

    "Ich liebe dich" stellt nur dar:
    Manche haben Schiss "Ich liebe dich" zu sagen
    andere machen es ständig.
    Beides ist Quark.

    Muss aber jeder für sich selber herausfinden, wie es das richtige Maß ist und jeder Partner will es auch anders hören.
    Manchmal verliert es aber an Bedeutung, wenn es inflationär wird ...

    Danke euch! Auch nach so langer Zeit ich war euch die Antwort schuldig.
    Sorry nochmal!

    Liebe Grüße

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.488
    Lieber MiauKuh,

    Wenn ich aus Floskeln kleine Szenen mache, bräuchte ich mehrere Leben, bevor mir einfiele, "ich liebe dich" sparsam zu verwenden. Das wäre ja so, als verböte ich mir, "ich" zu sagen!
    Genau so, oder eben ganz anders!

  8. #8
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    477
    Zitat Zitat von MiauKuh Beitrag anzeigen
    Wenn Worte viel Bedeutung tragen,
    dann zögern manche sie zu sagen.
    Hingegen gibts auch die, die wagen
    sie immer wieder neu zu sagen,
    bis dann die Worte nichts mehr haben
    als Grund dafür, sie noch zu sagen.
    Lieber Werner,

    mir gefallen Gedicht und Aussage.
    Ich überlege noch, ob evtl. eine B-Fassung möglich wäre, die das "haben" ersetzen könnte, in etwa:

    ...bis irgendwann, in fernen Tagen,
    der Grund fehlt, sie erneut zu sagen.


    Bin mir aber nicht ganz sicher, ob dann die Aussage des Gedichts verändert wird.

    Viele Grüße von Georg
    Bei AMAZON + Infoverlag erhältlich:
    KAISER BARBAROSSA RIEF AUF EINMAL "HOSSA"
    Heitere Historische Heldenepen (Georg C. Peter/ Infoverlag)

  9. #9
    Registriert seit
    Oct 2019
    Ort
    main-reim
    Beiträge
    232
    Hallo Georg, hallo MiauKuh,

    find ich einen ausgezeichneten Vorschlag, ich denk, es verstärkt die Aussage, und, MiauKuh, ich mag dein Gedicht, treffender Inhalt, und eine Form, die ihrerseits den Inhalt trifft, wenn man so sagen darf, nur die letzten zwei Zeilen hatten noch etwas, das nicht ganz mit sich im reinen war, mit Georgs Vorschlag schon,

    liebe Grüße,
    sf

  10. #10
    Registriert seit
    Aug 2017
    Ort
    Nahe der Ostseeküste
    Beiträge
    805
    Hallo Georg, hallo Saegefisch, hi Artname

    ich verabschiede mich von meiner Version und stimme mit dem Vorschlag von Georg überein, der das Gedicht verbessert.
    Dankeschön Georg und Saegefisch.

    Liebe Grüße!

  11. #11
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    477
    Lieber Werner,

    das soll aber bitte Dein Gedicht nicht schmälern! Es ist nur eine winzige Korrektur.
    Mit geht es auch bei fast allen meiner Gedichte so, dass mir - oft Monate später - noch kleine
    Ecken und Kanten auffallen, die dann "glatt gestrichen" werden.
    Das Wichtigste ist aber das Grundgerüst, die Idee, die Magie Deiner Verse.

    Liebe Grüße von Georg

    PS: Mit den drei Punkten, wollte ich eigentlich nur andeuten, dass der Vorschlag für das ENDE des Gedichts galt.
    Aber, da es an dieser Stelle einen Zeit-Sprung gibt, kann man es auch so lassen... überlasse ich ganz Dir
    Bei AMAZON + Infoverlag erhältlich:
    KAISER BARBAROSSA RIEF AUF EINMAL "HOSSA"
    Heitere Historische Heldenepen (Georg C. Peter/ Infoverlag)

  12. #12
    Registriert seit
    Aug 2017
    Ort
    Nahe der Ostseeküste
    Beiträge
    805
    Hey Georg,

    du sagst es die drei Punkte passen aber hier, weil es ein Zeitsprung ist und die drei Punkte den Verlauf der Zeit darstellen und man das so ganz gut darstellt. Mit den Versen geht es mir auch wie dir. Deswegen hilft es ja auch, auf das einst so stolz ersonnene Werk nach einigen Monaten noch mal drauf zu schauen.

    Liebe Grüße,
    Werner.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Eine Rose für dich, sie sagt, ich liebe dich
    Von Vera Hansen im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 11:29
  2. Ich will dich..hassen,weil ich dich liebe
    Von Faith! im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 17:40
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.08.2005, 00:36
  4. verzweifelte Liebe?? Dabei liebe ich dich doch!!
    Von preignitiongirl16 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.10.2004, 14:38
  5. Ich hasse dich, weil ich dich Liebe
    Von Ola im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.11.2003, 18:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden