Thema: Caro amore

  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    da
    Beiträge
    418

    Caro amore

    Amo il blu nell'ora
    mi attira il promettente luccichio
    Anche da sola, non sono mai sola

    Il luccichio promettente mi attira
    come amo l'oro nell'ora
    anche da sola, questo percepisco

    non dare sempre a tutto un nome
    può significare essere diverso è peggiore
    Geändert von lautmaler (05.09.2019 um 09:06 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    München- Köln
    Beiträge
    668
    Hallo Lautmaler,
    ich versuche mich mal an deinem kleinem Italiener .. so gut es mein Italienisch es zulässt

    ich würde es so übersetzen

    Liebe/r Geliebte/r

    Ich liebe das blau in der Stunde /der Stunde
    mich zieht der verheißungsvolle Schimmer an
    Auch alleine, aber ich bin nie allein

    Der verheißungsvolle Schimmer zieht mich an
    wie ich das Gold in der Stunde liebe/ wie das Gold in der Stunde das ich liebe
    auch alleine, das spüre ich


    Gib nicht immer alles einen Namen
    es könnte schlimmstenfalls bedeuten anders zu sein
    Oder
    es könnte bedeuten anders zu sein ist schlechter



    Und nun zum Verstehen.. ich versuchs..
    Das blau in der Stunde..hiermit könnte einerseits die Dämmerungszeit gemeint sein, abends und morgens und das nie alleine sein könnte auf den Wunsch anspielen Raum für sich zu haben ..
    Auch in der nächsten Strophe verstehe ich es so..dieses mal verstärkt durch das „Gold“ . Das gibt der Anziehungskraft die das LI nach dieser/n Stunde/Stunden alleine verspürt noch mal mehr Gewicht.
    Die letzte Strophe versteh ich so, dass es besser wäre, diese Sehnsucht nicht benennen zu müssen bzw. sie vielleicht nicht in der Form aussprechen zu müssen ...das der Wunsch nach dem Alleinsein auf das Gegenüber verletzend wirkt.
    Je nachdem wie du den letzten Vers gemeint hast gibt er dem ganzen eine andere Bedeutung.
    Für mich bzw. so wie ich das Gedicht verstanden habe, passt eher die Übersetzung „es könnte bedeuten anders zu sein ist schlechter“
    Denn das wäre für mich die Botschaft an „Amore“.. dass der Wunsch nach Alleinsein eben nichts Schlechtes bedeuten muss..

    Ich hoffe ich liege nicht komplett daneben..

    gruß
    question

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    da
    Beiträge
    418
    gelöscht..................
    Geändert von lautmaler (30.08.2019 um 12:31 Uhr) Grund: in Form gebracht und verbessert

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    München- Köln
    Beiträge
    668
    Hallo Lautmaler,
    danke für die Erklärung.. da lag ich ja schon ziemlich daneben
    Ich habe es mit dem "Hintergrundwissen" nun noch mal auf mich wirken lassen und ja..so kann ich Traurigkeit raus lesen und nachempfinden.
    Und so gefällt es mir noch ein Stückchen besser.
    Ich verstehe, dass du es nicht entzaubern möchtest vor allem wenn ein starker persönlicher Bezug da ist. Das was du erklärt hast, reicht aber schon um sich gefühlsmäßig deinem Gedicht mehr anzunähern.
    Das was dahinter steckt ist traurig und trotzdem ist es etwas was zu unserer Entwicklung dazu gehört und mit dem Gefühl leben zu müssen jemandem sehr weh getan zu haben ..das begleitet einen und vergeht nie ganz finde ich.. selbst wenn einem vermeintlich das Gleiche widerfährt..
    Ja, irgendwann ist der "Kulminationspunkt" überwunden und man trägt dieses Gefühl im doppelten Sinne zwar noch in sich aber weitaus gedämpfter..
    Die alles Liebe und schöne Pfingsten
    question

  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    da
    Beiträge
    418
    gelöscht...............
    Geändert von lautmaler (30.08.2019 um 12:31 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    Oct 2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    200
    Hi lautmaler,

    ich kann kein italienisch möchte aber auf deine Erleuterung reagieren.
    Irgendwo hier im Archiv steckt ein Gedicht von mir, in dem ich mich bei einem Mädchen ( heut weit über 50 ) entschuldige. Sie war so verliebt aber weil sie noch so jung war habe ich mich lieber davon geschlichen, sie im Stich gelassen. Das tut mir schon mein lebenlang weh. Um mich ein wenig von dem Schuldgefühl zu entlasten habe ich meiner Tochter ihren Namen gegeben. Trotzdem muß ich heute noch, immer wieder an dieses entzückende und aufgeweckte Mädchen Diana denken und bekomme wieder das schlechte Gewissen.

    Auch wenn ich dein Gedicht nicht lesen kann freut es mich zu entdecken, dass es noch Menschen gibt die Fehler einsehen und Anderen Achtung zollen

    Gruß
    Heinz



    so ! Lautmaler,

    hab das Gedicht, welches ich oben angesprochen habe, mal für dich ausgegraben. Würde gerne deine Meinung dazu lesen

    Viel zu jung doch wunderschön

    Jung war sie, noch fast ein Kind
    selbstbewußt und wunderschön
    wußte schon was Fehler sind
    hat die Welt ganz klar gesehn

    Sie sprach zu mir an jedem Orte
    wie mal ihr Leben werden soll
    ich hörte kaum auf ihre Worte
    sah sie nur an, ganz Sehnsuchtsvoll

    Hab gekämmt ihr braunes Haar
    und ihre Wange Mal geküsst
    waren dann schon fast ein Paar
    hab jede Nacht sie sehr vermisst

    Die großen Zweifel kamen bald
    sie war noch viel zu jung zum küssen
    ich war schon neunzehn Jahre alt
    hätte noch Jahre warten müssen

    Sie hätt das feine Jungfernleben
    für meine dummen Triebe
    entbehrungsvoll schon aufgegeben
    das ich sie weiter liebe

    Mußte Haut und Fleisch vermissen
    wollte eine Frau für mich
    eine auch für nachts zum küssen
    'Sie' wars damals für mich nicht

    Als ich ging sah ich nur Schmerzen
    sie weinte um mich bitterlich
    tat mir sehr weh in meinem Herzen
    geblieben bin ich trotzdem nicht

    als sie schließlich vor mir kniehte
    und so kämpfte süß um mich
    Weil sie sich so sehr bemühte
    rein war mein Gewissen nicht

    Wäre heut nach langer Zeit
    für Ihre Liebe so bereit
    würde heute unbestritten
    um Vergebung für mich bitten

    doch such ich nach ihr noch so sehr
    das süsse Mädchen gibt`s nicht mehr

    tatsächlich habe ich im vergangenen Jahr nach ihr gesucht, traf aber nur ihren Vater dem ich einen Brief für Diana übergab. (Keine Antwort )
    silbern ist mein Haar nicht grau

  7. #7
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    da
    Beiträge
    418
    gelöscht...................
    Geändert von lautmaler (30.08.2019 um 12:31 Uhr) Grund: Ergänzung

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Liebe Caro
    Von IsleOfTechno im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.08.2014, 00:55
  2. Amore
    Von HansArp im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2014, 20:17
  3. Für Caro
    Von nimmilonely im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.2013, 01:00
  4. Amore mio
    Von Egopus im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 12:39
  5. Herbstgedicht für caro
    Von Freelove im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 18:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden