Mozartarien in Italien

Da steh'n zwei jugendliche Sänger
Und singen mozärtlich von Liebe.
Er tanzt um sie, wie jener Fänger,
Der weiß um seine großen Triebe.

Sie zeigt ihm erst die Abneidung,
Verwirft mit allerliebsten Worten.
Doch er verstärkt die Zuneidung,
Umwirbt piano, dann auch forte.

Die Werbung kann sie jetzt erreichen,
Ihr Blick wendet sich zu ihm hin
Und Augen dürfen Haare streichen,
Begegnung wird Liebesgewinn.

Lächelnd wendet das Mädchen
Sich neugierig zum Sänger hin,
Dreht sich herum in einem Rädchen –
So wird daraus Liebesgewinn.

Erlöst von der umgarnend' Pein
Sieht er sich endlich als erhört,
Legt seine Hand zur Schulter fein,
Wo nichts mehr Zärtlichkeiten stört.


©Hans Hartmut Karg
2019

*