Seite 1 von 8 123 ... Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    9.096

    Fressefreiheit 4!

    Wenn
    Politiker
    keine Huren
    wären,
    bräuchten
    sie keine
    Diäten.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    252
    Der Vergleich ist sehr gut!

    Denn:

    Wenn Huren nicht bezahlt würden, dann täten sie in den meisten Fällen das Selbe, was sie tun, "ehrenamtlich", weil sie nämlich im Regelfall LUST zu dem haben, was sie da gegen Bezahlung machen. Genauso bei Politiklern! In dem einen Fall die Lust auf Sex, in dem andere Fall die Lust auf Macht.
    Geändert von Zärtlichkeit (11.06.2019 um 14:33 Uhr)
    Optimismus ist Pflicht (Sir Karl Raimund Popper)

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.147
    Hallo Zärtlichkeit
    Dein Kommentar verletzt in meinen Augen die Forenregeln.
    KP

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    9.096
    Dafür gibt es doch die Forenregeln.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    252
    Mojn Kaspar, verbotene Meinung oder Einschätzung? Sollte man für solche Meinungen weggesperrt werden?

    Entschuldige, wenn ich hier vielleicht das gute Ansehen von Huren in unserer Gesellschaft beschädige
    (Deutschland ist ein großer Swinger-Club geworden)
    Optimismus ist Pflicht (Sir Karl Raimund Popper)

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    9.096
    Amtsmissbrauch!
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    2.058
    Zitat Zärtlichkeit

    Wenn Huren nicht bezahlt würden, dann täten sie in den meisten Fällen das Selbe, was sie tun, "ehrenamtlich", weil sie nämlich im Regelfall LUST zu dem haben, was sie da gegen Bezahlung machen. Genauso bei Politiklern! In dem einen Fall die Lust auf Sex, in dem andere Fall die Lust auf Macht.
    Dem muss man widersprechen. Hättest Du einige oder manche geschrieben, dann wäre das ok, aber "die meisten" ist für die meisten ein Tritt in den Hintern, denn die überwiegende Mehrweit übt diesen Job aus einer Not heraus aus, oder wird sogar dazu gezwungen.

    Hallo Terrorist

    dein Text unterstellt alle Politiker machen das nur wegen dem Geld, oder weil sie Macht ausüben wollen. Die meisten würden woanders mehr Geld verdienen- und Macht benötigt man, will man etwas gestalten. Ein Politiker, der keine Macht ausüben will...der hat den falschen Beruf gewählt.

    Gruß, A.D.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    9.096
    Je haltloser desto besser, oder bist du jetzt was du vorher nicht warst? Ausserdem irrst du weil sich sicher nicht jeder als Politiker bezeichnen würde, der so in dieses Schema passen würde. Das sind so die Politics des Wordings. Wobei selbst eine kultivierte Ausdrucksschwäche immer noch eine Ausdrucksschwäche bleibt. Weil sie ben Sinn und Zweck der Worte nicht ganz so genau darstellt wie geboten.

    MFG!
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    252
    Zitat Zitat von AndereDimension Beitrag anzeigen
    Zitat Zärtlichkeit



    Dem muss man widersprechen. Hättest Du einige oder manche geschrieben, dann wäre das ok, aber "die meisten" ist für die meisten ein Tritt in den Hintern, denn die überwiegende Mehrweit übt diesen Job aus einer Not heraus aus, oder wird sogar dazu gezwungen.


    Gruß, A.D.
    Ein Mythos! Woher der wohl kommt...
    Eine asexuelle Frau würde das für kein Geld der Welt machen. Und "aus der Not heraus", in einem Land mit Hartz4 und garantiertem ALG2 und Pfändungsfreigrenzen? Wo fängt denn da Not an? Gezwungen? Von wem? da kann man sich befreien. Das geht! Es gibt da sogar entsprechende Projekte.

    Starker bis enormer Sexualtrieb, entsprechende Bedürfnisse und der Umstand, das zum Lebensunterhalt zu machen lässt es naheliegend werden, dass es getan wird. Und manche Frau fühlt sich von diesem Gewaltmilieu geradezu angezogen. Schau dir mal "Wie sehr liebst du mich?" an. da wird das ganz gut dargestellt.
    Optimismus ist Pflicht (Sir Karl Raimund Popper)

  10. #10
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    9.096
    Simuliert es herbei was richtig war und ist und bleibt.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  11. #11
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    2.058
    Zitat Zitat von Zärtlichkeit Beitrag anzeigen
    Ein Mythos! Woher der wohl kommt...
    Eine asexuelle Frau würde das für kein Geld der Welt machen. Und "aus der Not heraus", in einem Land mit Hartz4 und garantiertem ALG2 und Pfändungsfreigrenzen? Wo fängt denn da Not an? Gezwungen? Von wem? da kann man sich befreien. Das geht! Es gibt da sogar entsprechende Projekte.

    Starker bis enormer Sexualtrieb, entsprechende Bedürfnisse und der Umstand, das zum Lebensunterhalt zu machen lässt es naheliegend werden, dass es getan wird. Und manche Frau fühlt sich von diesem Gewaltmilieu geradezu angezogen. Schau dir mal "Wie sehr liebst du mich?" an. da wird das ganz gut dargestellt.
    Schon eine wenig erschreckend...welches Bild Du da zeichnest. Könnte dir das jetzt alles widerlegen und deine Aussage als Null und Nichtig entblättern...empfehle dir aber (wegen dem Lerneffekt) einfach mal nach den Fakten zu googeln.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  12. #12
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    722
    Eine Hure tut nicht gern das was sie macht, punkt! Ich lebe mit einer Ex-Prostituierten zusammen und kenne einige andere Meinungen aus dem Milieu. Wenn einer nicht selbst als Freier die Erfahrung gemacht hat/ machen will, so schaue er sich den Film "Princesas" an; Ziemlich authentisch. Man sollte sich nie von der Freundlichkeit einer Hure täuschen lassen und...keine hat einen nur annähernden Orgasmus oder wenigstens Wohlgefühl beim geschäftlichen Sex. "Wann ist er endlich fertig", dominiert.
    Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen.
    Henry van Dyke

  13. #13
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    9.096
    Diese enormen Textparallelen.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  14. #14
    Registriert seit
    Jun 2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    252
    Zitat Zitat von Arkadier Beitrag anzeigen
    Eine Hure tut nicht gern das was sie macht, punkt! Ich lebe mit einer Ex-Prostituierten zusammen und kenne einige andere Meinungen aus dem Milieu. Wenn einer nicht selbst als Freier die Erfahrung gemacht hat/ machen will, so schaue er sich den Film "Princesas" an; Ziemlich authentisch. Man sollte sich nie von der Freundlichkeit einer Hure täuschen lassen und...keine hat einen nur annähernden Orgasmus oder wenigstens Wohlgefühl beim geschäftlichen Sex. "Wann ist er endlich fertig", dominiert.
    Und wenn die Prostituierte irgendwann später beim Masturbieren an ihre Freier denkt, dann werden WIR das ja auch alle sofort erfahren. Gell?
    Optimismus ist Pflicht (Sir Karl Raimund Popper)

  15. #15
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    2.058
    Zitat Zitat von Zärtlichkeit Beitrag anzeigen
    Und wenn die Prostituierte irgendwann später beim Masturbieren an ihre Freier denkt, dann werden WIR das ja auch alle sofort erfahren. Gell?
    Ich hoffe Du machst dir hier "nur" einen "Spaß" und glaubst nicht auch noch den Blödsinn...den du da schreibst
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

Seite 1 von 8 123 ... Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Fressefreiheit 3
    Von Anjulaenga im Forum allgemeine Diskussionen
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 17.06.2019, 11:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden