Wir sind nicht bei der Abschaffung des Geldes und der Wirtschaftsfaktoren, sondern dem Erkennen unserer selbst. Und wer da noch nicht Schlitzohr ist, wird eben so bedacht wie es sich hier wieder mal nicht vermeiden liess. Weil der groesste Wirtschaftsfaktor ist immer noch die Selbstdarstellung.