Thema: Hilfe holen

  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    1.256

    Hilfe holen

    Will dir ein Gedicht nicht glücken,
    klopf den Wilhelm aus dem Busch,
    gib Immanuel die Kante,
    sperre Gottfried in den Keller.
    Lass den ollen Friedrich schillern
    und den Karl mal Busse tun.
    Sei mit Anastasius grün,
    dann wird Christians Morgenstern
    aufgehn über Stefans Zweig
    und du kannst dir Verse pflücken.
    Geändert von Gugol (16.06.2019 um 14:27 Uhr) Grund: Vorschlag Lilisarah

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    da
    Beiträge
    354
    Hallo Gugol,
    genial gedichtet, so lieb ich ES- kompakt an und nun
    gehe ich den Platz suchen, wo sich dies Konglomerat finden lässt! Sehr gern gelesen
    Beste Grüße
    lautmaler - Mal lauter

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    1.256
    Hey, pass aber auf, dass du dich mit den Richtigen einlässt. Danke, freut mich, dass es ankommt. Ich meine, dass mich irgend ein Kommi hier im Forum dazu animiert hat, finde ihn aber nicht mehr. LG gugol

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2016
    Beiträge
    630
    hallo gugol,

    dein namenswortspiel gefällt mir sehr gut. wenn das jetzt noch gereimt gewesen wäre ... passt aber auch so. vers 3 ist mein favorit.

    Ich meine, dass mich irgend ein Kommi hier im Forum dazu animiert hat, finde ihn aber nicht mehr.
    zwei gedichte drunter, im faden zum ebenso genialen gedicht *debattierclub* von plotzn.

    lg
    lilisarah
    *kinder, hört auf, euch zu streiten!*
    *mama, wir streiten uns gar nicht, wir hauen uns nur.*

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    1.256
    Oh, dann sag ich "danke plotzn für die Inspiration" und dir, lilisarah, danke fürs Gefallen. Gereimt hätte bedeutet, immer eine Zeile ohne Poetenbezug einzufügen, was ich nicht wollte. LG gugol

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2016
    Beiträge
    630
    gibts denn nicht genug berühmte dichter?

    den ersten und letzten vers könntest du aber rein theoretisch reimen, denn die haben ja keinen dichterbezug. wäre ein schöner rahmen, finde ich. sowas wie: will dir dein gedicht nicht glücken ... und du kannst dir verse pflücken.

    aber es ist deins, also ist alles gut.

    lg
    lilisarah
    *kinder, hört auf, euch zu streiten!*
    *mama, wir streiten uns gar nicht, wir hauen uns nur.*

  7. #7
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    1.256
    Hmm, die sich reimen und erst noch einen sprechenden Namen haben? Na ich weiss nicht...
    Ersten und letzten Vers reimen könnte mir gefallen, danke für den Vorschlag. LG gugol

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Ich komm dich holen!
    Von Stanley Milgram im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 11:09
  2. Atem holen
    Von Schattenblume im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 17:29
  3. Ich komm euch holen
    Von Strassenreimer im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2006, 16:23
  4. Tiiiieeef Luft holen
    Von Finja im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.2005, 20:15
  5. Luft holen
    Von Soul_Less im Forum Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.01.2002, 21:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden