Fotosätze sind Momentaufnahmen, die nur aus Artikel, Substantiv und allem möglichen drumherum bestehen, also grammatisch gesehen gar keine vollen Sätze sind. Hier sind 7 Beispiele:


-die Nervigkeit der Computertastaturgeräusche.

-das vom gelb-goldenen Sofa aus auf dem Fehrnseherbildschirm erkennbare Spiegelbild des, von hier aus, unerkennbar
schwarzen Bildes, das, aufgrund der hohen Höhe, des das Bild von vorne wohl halbverdeckenden lila-goldfarbverziertem
Tischlampe und das verhältnismäßig wenig Licht hindurchlassenden Riffelstofflampenschirms, nur auf der oberen Seite
beleuchtet ist.

-die grauen Wogen und Wellen aus Beton, auf denen eine Schar Surfer gleiten, bis sie mit ihren beräderten Brettern radebrechen.

-das durch die zwei, durch den Kreis den sie beschreiben eigentlich nur einzelne, halbdurchsichtige Plastik-CD-Behälter nur
verschwommen erahnbare Tischtuchmuster.

-der durch die vorbeirauschenden teil schon noch mit Blätter versehenen Bäume und Büsche, kaum erahnbare auf der Wiese
unter dem braun-geflecktem Rin, das wohl gerade wiederkäut.

-das durch die und auf den beiden Glasscheiben, der parralel liegenden, zu beiden Seiten der Zugtür montierten Haltegriffen
projizierten Deckenlichtleistenspiegelbilder, die zu beiden Seiten auf unterschiedliche Fluchtpunkte zustreben, und durch die
dahinterliegende Wand zu laufen scheinen.

-das auf dem Deckenfenster entstehende und durch die Glaswand schimmernde Spiegelbild der Photonenmacht der Sonne, die
auf der Themse schillernd abprallt, und wie ein Hologramm über der Brücke steht, das eine ovalförmige stählerne Auswölbung
hat, die eigentlich durch die leicht blaugefärbte Deckenscheibe auszumachen sind, wenn auch nur, durch die Geschwindigkeit für
einen Moment.


Probiert doch ruhig mal eure Eigenen; es macht viel Spass, und ich wäre interessiert, was ihr so schriebet.