Thema: vielleicht

  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2016
    Beiträge
    693

    vielleicht

    du sehnst dich in ein gestern
    ich träume in futur
    lauschst alter zeiten flüstern
    ich schau nicht auf die uhr

    vielleicht, wenn unsre schritte
    - du vorwärts, ich zurück -
    sich finden in der mitte
    erblüht im heute glück

  2. #2
    Registriert seit
    May 2019
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    107
    Welch schöne Verse.
    Ob willentlich oder unwillentlich spielst du auf Nietzsches Gedanken der Vergangenheit und Zukunft als ewige Gänge an, die unerreichbar sind, und das ganz wundervoll (mich überzeugt auch das konsequente Kleinschreiben, dass wie zugehaucht erscheint, auch wenn du vielleicht noch mal überlegen willst ein wichtiges Wort, wie "heut" oder "glück" durch Großschreiben zu untermauern und deine Mutwilligkeit des ganzen Effekts zu verdeutlichen, aber nur meine Meinung) Ohne dir Vorgaben machen zu wollen könntest du möglicherweise noch mal auf die vierte Zeile gucken, in der die Aussage mMn noch nicht ganz vermittelt wird; Reimmöglichkeiten gibt es bei "-ur" ja mehr als genug.
    Beste Grüße
    Sei die Veränderung, die du für die Welt willst!
    In meiner neuen Gruppe "DIE PROSAREN" ist jeder, der Interesse an einer Prosa-Pur-Gruppe hat willkommen!

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2016
    Beiträge
    693
    hallo arche,

    ich freue mich, dass meine verse deine zustimmung finden. was nietzsches gedanken angeht - das war dann wohl eher unwillentlich.
    meine gedanken gingen um die frage, ob sich zwei gegensetzliche vorstellungswelten im hier und jetzt treffen und dabei in diesem moment sich alle differenzen aufheben könnten.

    für den vierten vers kannst du gern vorschläge unterbreiten, ich bin da nicht abgeneigt.

    danke für dein interesse.

    lg
    lilisarah

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    757
    Hallo lilisarah

    lauschst alter zeiten flüstern
    . Sag mal, war die Initialzündung Deines schönen Gedichts meine Historisierung Deines Wangenrotverses oder bilde ich mir da zu viel ein? Gefällt mir jedenfalls sehr gut. Besonders "Ich träume in Futur"


    Lieber Gruß Onegin
    Love´s not Time´s fool W. S.

  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    da
    Beiträge
    437
    Hallo lilisarah,
    mir gefällt dein Gedicht auch, finde mich darin wieder und beglückwünsche Dich zu diesen wunderbar gesetzten Versen.
    Besonders die letzte Strophe erinnert mich an die Dynamik eines Tango tanzenden Paares - welche Leidenschaft! Ich kenne hier ein Café, in dem noch Tango getanzt wird. Da geh ich heute abend hin und schau zu, denn leider fehlt mir immer noch das TangoTanzPendent.
    Beste Grüße
    lautmaler
    Geändert von lautmaler (16.06.2019 um 11:16 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    May 2019
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    107
    Vorschläge, oder Inspirationen der vierten Zeile: (potenzielle)
    ich künft'ger Träume nur
    ich künftger Zeiten nur
    ich künftger Träume stur
    ich künftger Kreatur
    ich zukünftger Kultur
    und ich der Zukunftsspur
    (ok, das ganze entgleist; nimm das erste, wenn dann, oder sei kreativer als ich )
    Sei die Veränderung, die du für die Welt willst!
    In meiner neuen Gruppe "DIE PROSAREN" ist jeder, der Interesse an einer Prosa-Pur-Gruppe hat willkommen!

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.748
    Liebe lilisarah,

    Wieder ein schönes. V4 finde ich perfekt. Und auch sonst finde ich nichts zu meckern.

    Lieben Gruß
    albaa

    p.s. Du solltest, wenn das möglich ist, deine an sich schöne Signatur vielleicht rechtsbündig stellen; sie lenkt von deinen Gedichten ab.

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2016
    Beiträge
    693
    hallo onegin,

    leider muss ich dich enttäuschen, was die entstehungsgeschichte des gedichtes angeht. deine mietshausszene hat aber durchaus inspirationspotential.

    vielen dank für dein wohlwollendes lesen.

    lg
    lilisarah



    hallo lautmaler,

    deine tanzinterpretation finde ich erfrischend, herzlichen dank dafür. ich wünsche dir, dass dir baldigst ein geeigneter tangopartner vor die füße tanzt (und möglichst nicht auf selbige tritt ).

    lg
    lilisarah



    hallo noah,

    du hast die schnur vergessen.
    leider ist das poetische reimen auf futur doch nicht ganz so beliebig ergiebig, wie man meinen könnte. diese erfahrung habe ich auch schon gemacht.

    vielen dank für deine lustigen vorschläge. ich lasse jetzt erstmal alles so, wie es ist, weil zeit und uhr doch eigentlich ganz gut zusammenpassen.

    lg
    lilisarah



    liebe albaa,

    wie schön, dass du nicht meckerst.

    mit der signatur hast du recht, zumindest bei kürzeren gedichten stört sie. danke sehr für den hinweis und natürlich für deinen besuch.

    lg
    lilisarah

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Vielleicht, vielleicht auch nicht...
    Von AngieDaisy im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.11.2017, 10:31
  2. vielleicht Grass, vielleicht nicht
    Von Kaint im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 15:44
  3. Vielleicht, vielleicht
    Von *Nixi* im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 05:58
  4. So vielleicht?!
    Von Slartibartfass im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 10:43
  5. Vielleicht
    Von saddai im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 21:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden