Ich will nur euch, nur euch davon erzählen
wie sehr, wie sehr es mich zerreisst
wie sehr mich ihre dunklen Augen quälen
Ich trag es schweigend rum, zumeist

Ich möchte ihr die Mutter wieder geben
die unter Schmerzen sie geboren hat
und nun gestrichen ist aus ihrem Leben
seit sie die Arbeit hat, dort in der Stadt

Ich möchte, dass wir alle sie besuchen,
dass auch ihr Vater uns dabei begleite
in ihre Wohnung zu Kaffee und Kuchen
den ich an ihrer Stelle uns bereite

Ich will, ich möchte, ach, es wird nicht klappen
das Kind in ihr ist nachhaltig zerstört
Sie würde mit den Zähnen nach uns schnappen
braucht keinen mehr, der sie belehrt

Doch lasst uns hier im Geiste sie umarmen
so, wie es eigentlich die Mutter tät
sie streicheln in Gedanken, mit den Armen
sie drücken, bis die Welt sich nicht mehr dreht
Danke!