1. #1
    Registriert seit
    May 2019
    Ort
    Gttingen
    Beitrge
    107

    Ich wnschte es gb' keinen Frieden - Groes Haiku

    Groes Haiku: beliebig lang, nur Zeilen aus 5 oder 7 Silben, und immer im Verhltnis 2:1. ",," = Aufzhlungskomma

    Ich wnsche mir eins:
    es gb' keinen Frieden;
    alles, was irgendwie ist
    braucht den Gegensatz,,
    die Dualitt,
    um zu sein, wie es erscheint,,
    zu sein, wie es ist:
    Starkes braucht Schwaches,,
    Reiches braucht Armes,
    Freiheit: Unfreiheit;
    um "Frieden" zu sein:
    hatte, hat,, und wird:
    es des Krieges bedrfen.
    Sei die Vernderung, die du fr die Welt willst!
    In meiner neuen Gruppe "DIE PROSAREN" ist jeder, der Interesse an einer Prosa-Pur-Gruppe hat willkommen!

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Thringen
    Beitrge
    802
    Hi Arche,

    okay, wie wrde man den Zustand ohne Frieden und Krieg dann bezeichnen? Der Gedanke an beide Zustnde ist ja auch immer mit Emotionen verbunden. Ich habe da so Vorstellungen von Unbewusstsein, von Apathie. Es ist wie: Es gbe die Nacht nicht, wenn es den Tag nicht gbe. Die Determination ist geradezu ein Muss.

    LG
    Die Wlder wren sehr still, wenn nur die begabtesten Vgel sngen.
    Henry van Dyke

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beitrge
    10.753
    Wie er versucht die Natur der Dinge zu ergrnden, zeigt ihm in welche Fallen man zuerst tappt. Deswegen kann der das oben Schreibende so ausdrcken, damit es ihm mal relativ angerechnet wird eben nicht das auszudrcken was ihm nicht ein schweres Leben beschert. Und damit sind alle Vorraussetzungen erfllt durch keinen Frieden keinen Krieg zu haben und somit unseren Verstand als das eigentliche bel darzustellen. Falls es da dann keine so einfache Trennlinie geben wrde.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  4. #4
    Registriert seit
    May 2019
    Ort
    Gttingen
    Beitrge
    107
    @ Arkadier: Ein Muss nach unserem heutigen Denken, ja, denn der Mensch beschreibt und bezeichnet Eigenschaften immer durch Vergleiche von mit ihm Bekanntem, und wenn es keinen Krieg gbe, so bruchte man das Wort Frieden nicht, weil es ihn, da er ja wie bereits gesagt nur durch das Gegenteil existiert, wie die Einwohner "Ur"s und anderer frher mesopotamischer Metropolen auch keinen Begriff dafr hatten; ich kritisiere halt, dass es heutzutage die Notwendigkeit dieses Wortes gibt. Beste Gre

    (Oh, ich sehe grad, dass ich nicht gesehen habe, dass Terrorist das schon so treffend beschrieben hat)
    Sei die Vernderung, die du fr die Welt willst!
    In meiner neuen Gruppe "DIE PROSAREN" ist jeder, der Interesse an einer Prosa-Pur-Gruppe hat willkommen!

  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Thringen
    Beitrge
    802
    Hi Arche,

    dass heute kein Wort fr Krieg aus dem alten Mesopotamien bekannt ist, bedeutet erstmal nicht, dass es keines gab. Wahrscheinlich gab es schon Auseinandersetzungen zwischen den expandierenden Jetztmenschen und bspw Neandertalern, bekanntlich viel frher. Auch Tiere kennen einen Ausdruck fr Krieg und Aggression, die sie zwar mehr krperlich als akustisch zeigen, aber sehr deutlich. Wenn du Worte eliminierst, sind die Zustnde nicht beseitigt. Der zweite Weltdings - schon isser fort.

    Glaubst Du wirklich Terrorist verstanden zu haben?

    LG
    Die Wlder wren sehr still, wenn nur die begabtesten Vgel sngen.
    Henry van Dyke

  6. #6
    Registriert seit
    May 2019
    Ort
    Gttingen
    Beitrge
    107
    Hi, Arkadier!
    Zwischenmenschliche Auseinandersetzungen ungleich Krieg; Krieg ist, wer kennt das Zitat nicht?, der Terror der Groen, und bevor die Sumerer den Ersten Krieg mit Tonkugelgeschossen anzettelten (oder die paar grten unter ihnen) kann es zwangslufig kein Wort dafr gegeben habe, zumal ich hier nicht versuche, Kriege ungeschehen zu machen; wie schon gesagt. Beste Gre
    Zitat Zitat von ARCHE Beitrag anzeigen
    ich kritisiere halt, dass es heutzutage die Notwendigkeit dieses Wortes gibt.
    Sei die Vernderung, die du fr die Welt willst!
    In meiner neuen Gruppe "DIE PROSAREN" ist jeder, der Interesse an einer Prosa-Pur-Gruppe hat willkommen!

Was dich vielleicht auch interessieren knnte:

  1. Groes
    Von Anjulaenga im Forum Diverse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.2014, 15:35
  2. Groes Zeit
    Von Spiegelkarpfen im Forum Hoffnung und Frhliches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 19:02
  3. Groes Lob!
    Von Riggi84 im Forum Allgemeines
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 18:50
  4. Groes Segel
    Von Fabien Meunier im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 13:22
  5. Leben kennt keinen Frieden
    Von Lyroholiker im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.04.2003, 20:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden