Naturbadesee

Man hat sein Wissen sehr erweitert,
Kam auf die glänzende Idee:
Damit auch die Provinz nicht scheitert,
Schafft man sich diesen Badesee,

Denn mit viel Kalk und ohne Chlor
Wird das Naturwasser gereinigt.
So zog man die Entscheidung vor
Und hat sich auf's Projekt geeinigt.

Die Sprüher auf das Kalkgebilde,
Die treibt am Tag der Sonnenstrom,
Dass sauber bleiben die Gefielde
Und algenfrei – das ist der Lohn!

Denn alle gehen sommers baden,
Auch jene, die da nicht verreisen:
Das kleine Haus will sie einladen
In die Natur, zu kleinen Speisen.

Sonnenbetrieben auch die Stätte,
An der es Eis und Pommes gibt,
Wo die Bedienung, diese nette,
Die Kinder und den Umsatz liebt.

Ökologisch sehr keimbindend
Will man Errreger ganz ausschalten.
Dabei war man recht erfindend:
Zeltend lässt Leben sich gestalten!

Und jedes Jahr kommen nun mehr,
Die keine weiten Strecken fahren.
Sie müssen nicht ans ferne Meer
Mit Fahrstrapazen und Gefahren.

Hierher lockt sie doch ein Idyll
Mit Wasser, das so seidenweich
Aufbaut erst dieses Hautgefühl,
Mit dem Körper und Seele reich.


©Hans Hartmut Karg
2019

*