1. #1
    Registriert seit
    Jan 2018
    Beiträge
    186

    Was uns fehlt ist Stromausfall

    Wer nächtens in der Dusche stand,
    mit der Seife in der Hand,
    plötzlich ohne Strom sich fand,
    weiß das Kerzenlicht zu schätzen.

    Wer die Existenz drauf stützt,
    dass ein Facebuch uns beschützt,
    was die Daten online ritzt,
    sollte Federkiele nutzen.

    Wer im Internet bestellt,
    was ihm momentan gefällt,
    Nährwert nur gering enthält,
    hat nie selbst im Feld gegraben.

    Wer als Erdenfremder will,
    dass die Erde wieder still
    senkt sich in den Overkill,
    sollte eine Bombe bauen.

    Niemand weiß ums Kerzen zieh´n,
    wie man schreibt mit Kiel und Kien,
    für die Saat sich hinzuknien,
    achtsam jedes Wort gebrauchen.

    Was uns fehlt ist Stromausfall.

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    da
    Beiträge
    384
    Hallo amanda luna,
    ich bin begeistert! Der Titel bringt es auf den Punkt. Nicht auszudenken, welche chaotischen Folgen ein
    Stromausfall haben könnte/hat. Am Beispiel Argentinien/Chile wurde es uns in der jüngsten Vergangenheit bereits gezeigt.
    Deine gewählten Beispiele gefallen mir, denn sie lösen eine Kettenreaktion aus - viele Bilder reihen sich da aneinander. "Was wäre wenn...". Die Kerze als Pars pro toto - als die bedeutende "Vorgängerin" der Glühbirne ist gut gewählt ... Kerze ziehen, selbst herstellen, ist aufwendig, wer kann es noch, wie so vieles, was wir ?benötigen, selber aber nicht herstellen. Das Internet weckt viel zu viele "schmucke" Begehrlichkeiten, die oft unnötiger nicht sein können, werden aber aus einer Laune heraus, unbedacht verbindlich unverbindlich angefordert.

    ScheinWelt
    schnell bestellt was gefällt
    fällt unter selbst gefällig
    unbewußt bewußt fällig
    völlig vorbehaltlos fällig
    SelbstBewußt

    .. die Scheinwelt von Facebook&co. in Kontrast gesetzt zu " mit Federkiel Geschriebenes" gefallen mir.
    Beste Grüße
    lautmaler
    Geändert von lautmaler (28.06.2019 um 13:04 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2018
    Beiträge
    186
    Hallo Lautmaler,
    vielen herzlichen Dank für Deinen Komm.
    Das Problem an der schnellen Verfügbarkeit von allem wird in einem schönen Satz zusammengefasst:
    "Intelligenz ist das was übrig bleibt, wenn das Geld weg ist." Gesetz dem Fall, wären wir auf uns selbst, unsere Bildung, unsere Ideen und Fertigkeiten zurückgeworfen. Wir sind derart spezialisiert, dass uns die Generalisten ausgehen, jene, die mit ein paar wenigen Dingen unglaubliche Lösungen basteln können. Deine Lautspielerei bringt es auf den Punkt. Bei allen Leistungen von genialen Köpfen - wir fallen.
    Aber.... ich möchte den Menschen im allgemeinen nicht verdammen. Er bringt unter Druck auch erstaunliche Fähigkeiten zustande.
    Ich bin gespannt, wie es weitergeht.
    LG amanda

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    da
    Beiträge
    384
    Hallo amanda luna,
    in allem stimme ich Dir zu. In "aller Seelen" ist eine große"Bandbreite an Möglichkeiten" entstanden, die
    gleichermaßen für die Zerbrechlichkeit des "Ich"
    führen können; so auch die"Substruktionen" in allen Bereichen. Egal, ob Wirtschaft oder Familie."Ich möchte das, SONST NICHTS" ist "ausgegangen", dafür Alternativen ÜberGeBühr schafft...ist doch egal, Hauptsache "ichjetztgleichnur"!.Schade. Aber das Gute bleibt auch, auch wenn es nicht gleich zu entdecken ist.
    Beste Grüße
    lautmaler
    Geändert von lautmaler (11.07.2019 um 06:37 Uhr) Grund: Verbesserung

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2018
    Beiträge
    186
    Hallo lautmaler,
    Danke für Deine Zustimmung. Die Buddhisten meinen, das jedwede Eigenheit auch in seinem Gegenteil existiert, zur gleichen Zeit, in der selben Person, in der selben Intensität, am selben Ort. Daher bin ich was die Fähigkeiten des Menschen betrifft optimistisch und pflanze noch ein Apfelbäumchen.

    LG amanda

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    8.699
    Wenn man es sich so einfach machen könnte, wären doch alle zufrieden. Selbst die Kranken an ihrer Apparatur könnten dann endlich zu sich kommen und sich das USB da rausreissen wo der Elektrizitod es ihnen reingesteckt hat. Ohne zu fragen ob man im Feld gegraben hat, um sich was besonderes wie Strom verdienen zu können. Alles in Maßen , nicht in Massen.

    MFG!
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2018
    Beiträge
    186
    Es ist nichts gegen die Errungenschaften der Moderne zu sagen. Nur sollten wir einfache Handgriffe nicht verlernen. Nachgewiesenermaßen werden die Menschen insgesamt dümmer, weil sie ihre Hände kaum noch gebrauchen, außer vielleicht zum Handy-Halten. Komplexe Auge-Hand-Koordination wie beim Tisch bauen oder Essenszubereitung oder beim Umgraben ist den Spezialisten vorbehalten. Der Rest der Menschheit lässt sich das Gewünschte anliefern. Vielfalt ist das nicht und woher soll Intelligenz dann kommen?
    amanda

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    8.699
    Und wer soll das entscheiden. alle zusammen vielleicht?
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  9. #9
    Registriert seit
    Jan 2018
    Beiträge
    186
    Hallo Terrorist,
    Deine Antworten sind oft etwa 2 Schritte neben dem Thema. Mein Problem ist, dass Du mich an deinen Gedanken nicht teilhaben lässt.
    Womöglich bin ich nicht klug genug oder verfüge nicht über den Kontext und die sprachliche Gemeinsamkeit Deiner Peergroup.
    Worauf genau bezieht sich Deine Frage?
    Oder möchtest Du gar keine Frage beantwortet haben sondern nur meine Aufmerksamkeit? Die willst Du sicher nicht zur Gänz haben, denn sonst würde mich, bei Deinen Vorlagen, die Moderation schnell wegen ungebührlichem Benehmens verbannen.
    Also: Worauf genau bezieht sich Deine Frage?
    amanda

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.07.2019, 10:32
  2. Der Stromausfall
    Von almebo im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.2014, 10:09
  3. Mir fehlt
    Von Draco im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 15:01
  4. Er fehlt dir...
    Von schwarze Rose03 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.07.2006, 12:14
  5. Stromausfall
    Von Lemonhead im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2006, 10:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden