1. #1
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    1.526

    Die Freudsche Tropfsteinhöhle

    In einer Tropfsteinhöhle
    erforschte ich,
    durch Moos und Feuchte stapfend,
    das Gestein im hellen Schein
    meiner Taschenlampe.

    Plötzlich erblickte ich
    im Kegellicht,
    etwas Weißes, Haariges
    - eine menschliche Wampe!

    Da stand im Adamskleid
    leibhaftig Sigmund Freud,
    der inbrünstig
    an einem Stalagmiten leckte.

    Ich bin zwar viel gewohnt,
    doch das war mir zu krass
    und weil ich es nicht checkte,
    forderte ich:

    "Erklären Sie mir das!?"

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    da
    Beiträge
    438
    Hallo klaatu,
    was Du hier zusammengeführt hast, ist aufregend bis wissenschaftlich und er"freut" die Sinne. Tropfsteinhöhlen erkunden ist aufregend... Sigmund Freud dergestalt dort zu finden ist erfreulich bis spaßig Wahrlich!unglaublich schöne Bilder... hast Du hier geschenkt. Ich weiß gar nicht wo mir der Kopf steht, ob des "lachenden siegMundes". Danke!
    Gern gelesen und über Freud und Leid nachgedacht!
    Beste Grüße
    lautmaler
    Geändert von lautmaler (01.07.2019 um 07:05 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    1.526
    Hallo lautmaler,

    schön, dass es dich unterhalten hat. Aber ich frage mich wirklich, was dieses Bild zu bedeuten hat. In meiner Fantasie war das eher verstörend als erfreulich

    LG
    k

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Im Mietzhaus
    Beiträge
    1.741
    Hi klaatu,

    also ich muss sagen, dass ich schon bei der Wampe verstört war. Aber dass dahinter noch Sigmund Freud steckt, hat mich dann echt gekillt. Vor Lachen! Was für ein wahnsinnig gutes Bild! Spätestens beim Stalagmitenlecken hattest du mich dann: so viel Wortwitz und psychologischer Hintergrund, einfach herrlich.

    Beste Stelle bleibt aber wohl:
    Ich bin zwar viel gewohnt,
    doch das war mir zu krass
    und weil ich es nicht checkte,
    forderte ich:

    "Erklären Sie mir das!?"
    Ich glaube, so viel Entrüstung habe ich noch nie aus einem Text herausgelesen. Obwohl das LI wahrscheinlich eh vor Lachen nicht mehr konnte

    Viele Grüße und ein kräftiges Miau,
    Thrillermietze
    Bitte beachtet die Grundregeln!

    Hilfreiche Themen: Lyrisches Lexikon der Nachteule, Gedicht- und Strophenformen (Unterforum), Metrikfragen (Unterforum)

    Kommentar gewünscht? >>> Guckst du hier

    (wahrscheinlich unvollständiges) Werkeverzeichnis: Auf den Spuren der Krimikatze

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    1.526
    Miau!

    Entrüstet war ich in der Tat und bin es immer noch! Gut, dass man das auch rausliest!

    Freut mich, dass es dir gefällt!

    LG
    k

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Freudsche Verbrecher
    Von Anjulaenga im Forum Humor, Satire
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2016, 19:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden