Ein Ton lässt uns mit ihm erklingen.
Er schwingt im Rhythmus unsrer Liebe.
So schön und freundlich kann er singen
und gibt uns ein, Gefühle Schübe.

Im Äther ertönt leises Rufen
und eine Antwort lautet Frieden.
Dies ist so wertvoll einzustufen,
wie Einigkeit wird da beschieden.

Ein Klang aus Einheit lässt uns lauschen.
Die Ruhe soll den Klang stets führen.
Bescheidenheiten können tauschen,
das, was uns lässt die Liebe spüren.

Der Frieden ist meist unauffällig,
doch in ihm ruht auch sehr viel Stärke.
Mit ihr ist er auch sehr gesellig
und schöpferisch, für große Werke.