In Zweisamkeit umhüllt der schwere Vorhang die eine große Bühne im Theater dieses Lebens. Wir haben die Illusion allein zu sein, zu zweit zu sein, geschützt vor all der Kälte unserer Welt.
Ich öffne meine Seele, berühre deinen schönen Körper, erzähle dir von Angst, der Trauer und dem Schmerz. Das Schwere wird so leicht wenn unsere Phrasen anfangen zu tanzen. Es ist nun unser Auftritt in diesem ewigen Stück. Geschrieben mit der Feder eines Phönix, von Dichtern die uns einst das Feuer brachten. Wir leuchten auf und meine Trauer verwandelt sich in Freude, der Schmerz in Wonne und der Mut verdrängt die Furcht zu fallen. Leben und fliegen kann ich mit dir gemeinsam. Diesen Applaus haben wir uns verdient.