1. #1
    Registriert seit
    Jul 2019
    Ort
    Ratzeburg
    Beiträge
    113

    Juli-Nacht mit dir im Park

    Als mich in milder Juli-Nacht dein Lächeln so betörte
    und Mondschein zwar romantisch schien, doch mich im Grunde störte,
    weil er, was ich geheim geplant, ans Licht zu bringen drohte,
    da reute mich vom Wunsch allein die anstandsferne Note …

    Mein Sehnen hielt ich drum im Zaum und küsste nur stattdessen.
    Erst zaghaft, doch dann inniglich – wer kann mein Glück ermessen?!
    Als du mir mehr entgegenkamst und Leidenschaft mir schenktest,
    war ich erfreut, dass du uns schnell ins „Unsichtbare“ lenktest.

    Bei Mond und Wärme, lauem Wind, mit Grasschnitt in den Haaren,
    verließen wir - leicht derangiert - den Ort, an dem wir waren.
    Bei Vollmond ist ein Schattenplatz im Park mitunter wichtig,
    dort sieht dich keiner, wenn du liebst – zumindest nicht so richtig …

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    1.319
    Hach, ist das schön, und die Prise Humor schützt vor Kitsch. Auch ist es einfach ein Genuss, wenn ein Gedicht so formschön daherkommt, auch mag ich lange Verse. Am besten gefällt mir der letzte Halbvers "zumindest nicht so richtig", denn es steckt ein bisschen Verwegenheit drin. LG gugol

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.352
    Hi, Cori,

    Und wieder mal bin ich nur Zweite. Na gut, im Alphabet kommt Richmodis ja auch hinter Gugol. Passt schon ...

    Und wieder mal kann ich mich nur anschließen. Ein formal sehr hübsches Gedicht. Auch ein gutes Beispiel, wie richtig wichtig die Reime in einem Gedicht sein können. Z. B. wenn sie - wie hier - den feinen Humor so schön unterstützen.

    Ganz besonders gefällt mir - natürlich neben dem tollen Schluss - die Doppeldeutigkeit von "schien" in S1V2. "und Mondschein zwar romantisch schien, doch mich im Grunde störte".

    LG
    Rich
    Geändert von Richmodis (08.07.2019 um 13:32 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2019
    Ort
    Ratzeburg
    Beiträge
    113
    Hallo Gugol,
    ich hatte auch wirklich ein breites Grinsen im Gesicht, als ich dieses Gedicht verfasste ...
    Dankeschön für Deine netten Worte!
    LG Cori



    Hallo Rich,
    hab Dank für Deinen ausführlichen Kommentar!
    Ich freue mich, dass Du meine Mühen, gelungene Reime zu finden, wertschätzt!
    LG Cori

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.266
    Liebe Cori,

    Willkommen! Ich mag das auch, es ist einfach, nett, humorvoll und metrisch gekonnt geschrieben. Langverse liest man eher selten.
    Am besten gefällt mir der Grasschnitt in den Haaren.

    Lieben Gruß
    albaa

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2019
    Ort
    Ratzeburg
    Beiträge
    113
    Vielen Dank, Albaa!
    Mir war gar nicht klar, dass Langverse selten sind - umso mehr freut es mich, dass ich deren Umsetzung wohl ganz ordentlich hingekriegt habe .
    LG Cori

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Juli
    Von Holger Hähle im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2015, 06:56
  2. Juli
    Von horstgrosse2 im Forum Japanische Formen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 21:41
  3. im Juli
    Von question im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 12:20
  4. Im Juli
    Von writelove im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.02.2004, 03:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden