Es kommt uns schnell etwas entgegen.
Es ist die Zeit, in die wir tauchen.
Mit ihr muss jeder sich bewegen,
solang wir unsre Zeit noch brauchen.

Wir brauchen Zeit für unser Leben,
um damit etwas anzufangen
und dann in mühsamem Bestreben,
an Ziele baldigst zu gelangen.

Die Ziele sind ein Schluss von Mühen.
Danach gibt es Erleichterungen.
Ein Fazit können wir dann ziehen.
Zu Mühen sind wir stets gezwungen.