Seite 4 von 4 Erste ... 234
  1. #46
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    2.378
    Zur Arbeit gehört auch die Erholung von selbiger:

    Wenn ich Thailand lese, dann plagt mich mein schlechtes Gewissen...weil ich es in jungen Jahren versäumt habe als Backpacker dieses Land zu bereisen...um dann letztendlich auf der Full Moon Party zu versacken. Naja, ließe sich noch nachholen...aber ich glaube jenseits der 30 ist man da nur noch ein Mitleid hervorrufender Exot unter Exoten. Vielleicht fange ich mit einem Badeurlaub auf Koh Samui an...um mich dem Ganzen langsam nochmal zu nähern.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  2. #47
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    2.235
    Vor ein paar Jahren hat unsere Firma neue Pausenräume eingerichtet. Mit Designer-Sesselchen. In knalligem Pink.
    Ein Mitarbeiter hatte davon einige (ich weiß nicht wie, sie sind ziemlich sperrig) mit nach Hause genommen und bei ebay zum Verkauf reingesetzt.
    400,- EUR pro Stück.

    Inzwischen hatte es in der Firma die Runde gemacht, dass die neuen Sessel geklaut wurden.

    Ein anderer Mitarbeiter hat die Stühlchen dann bei ebay entdeckt und die Geschäftsleitung informiert. Die hat dann einen "Interessenten" aus dem Hut gezaubert, der zum Sesseldieb hin ist. Und ihm anstatt der vereinbarten mehreren hundert Euro die fristlose Entlassung in die Hand gedrückt hat.

    Ich frag mich, wie man so dämlich sein kann.

  3. #48
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    1.745
    Da ist es doch bei uns an der Kunsthochschule einfacher: Hier baut man sich die Designersesselchen aus alten Badewannenstücken selbst und käme mal eins weg, würde halt irgendwo eine Wanne ausgebaut.

  4. #49
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Im Mietzhaus
    Beiträge
    1.741
    Am Dienstag im Kino:

    Ein Vater wollte mit seinem offensichtlich noch nicht 16-jährigen Sohn in den FSK 16 Film "Birds of Prey". Sie hatten die Karten schon online gekauft, sprich ich muss die eigentlich nur noch abscannen. Fragte ihn trotzdem, ob er vom Sohn einen Ausweis/Krankenkarte/irgendeinen Nachweis, aus dem das Geburtsdatum ersichtlich wird, dabei habe.
    Nein, hat er nicht, außerdem sei er der Vater und wenn er sage, der Junge kommt in den Film, dann kommt er in den Film. Ich ihm daraufhin nochmal freundlich erklärt, was die FSK 16 bedeutet und dass in diesem Fall er als Vater natürlich Verantwortlichkeit hat, wir aber eben auch, indem wir eben die FSK und das damit verbundene Jugendschutzgesetz beachten und nicht dagegen verstoßen. Fing er wieder an von wegen er sei der Vater und das ist ja alles seine Verantwortlichkeit, ich bin mir sicher, er wollte auch persönlich werden, aber der Chef schaltete sich dann zum Glück ein (ich bin da immer ganz froh drüber, auch wenn ich bei sowas eine Engelsgeduld habe und den Leuten auch noch ein zehntes Mal freundlich erkläre, warum ich den Jungen nicht in den Film lassen darf, aber es nervt dann einfach, wenn sie es nicht schnallen wollen und dahinter eine Schlange Kunden steht, die einen ganz normalen Kinoabend erleben und dir nicht deine Arbeit zur Hölle machen wollen) und meinte nur "Wenn die Kollegin sagt, der ist noch keine 16 und so sieht er nunmal wirklich nicht aus, haben Sie einen Nachweis mitzuführen. Darauf werden Sie auch beim Online-Kauf auf unserer Webseite mehrmals hingewiesen, wenn Sie nicht lesen können, ist das nicht unsere Schuld". Aggrovater begann dann, sich weiter mit dem Chef zu streiten, ich hab mich unterdessen um die anderen Kunden gekümmert, viele reagierten nur mit Kopfschütteln, als ersterer laut rumschrie, er werde uns verklagen, kann ja nicht sein, dass wir uns über Erziehungsberechtigte hinwegsetzen. Chef hat ihn daraufhin rausgeworfen und gebeten, doch gerne einen Anwalt hinzuzuziehen, der ihm dann sicherlich auch noch einmal die FSK- und Jugendschutzbestimmungen erklärt.
    Ich konnte innerlich vor Lachen nicht mehr, weil das wirklich so eine kuriose Situation war
    Bitte beachtet die Grundregeln!

    Hilfreiche Themen: Lyrisches Lexikon der Nachteule, Gedicht- und Strophenformen (Unterforum), Metrikfragen (Unterforum)

    Kommentar gewünscht? >>> Guckst du hier

    (wahrscheinlich unvollständiges) Werkeverzeichnis: Auf den Spuren der Krimikatze

  5. #50
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    2.235
    ähäm ...

    Freitag meinte meine Chefin (per Mail, ich arbeite über Homeoffice), wenn ich nicht alle Arbeit wegschaffe, sei nicht schlimm, sie würde das dann Montag auf die Kollegen verteilen.

    Ich hab gedacht: Wieso soll ich das nicht schaffen? Und nur geantwortet: Klar, schaff ich ...

    Schreibt die zurück: OK, wenn wir uns heute nicht mehr lesen, wünsch ich dir schonmal einen wunderschönen Urlaub. Erhol dich gut.

    Hatte ich doch glatt vergessen, dass ich Urlaub hab.

    Hab ich also jetzt 2 Wochen Urlaub.

Seite 4 von 4 Erste ... 234

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Neues Jahr – neues Glück
    Von Halbe Frau im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.2014, 16:26
  2. ... der Arbeit
    Von Terrorist im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.05.2011, 15:30
  3. Arbeit
    Von Hinterweltler im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 09:58
  4. Neues Jahr, neues Glück
    Von Triple 's' im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.01.2007, 23:15
  5. Neues Jahr - Neues Glück
    Von Kitty-Blue im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.01.2007, 12:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden