Thema: Nicht ohne

  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    520

    Nicht ohne

    (Genötigt durch ›Keine Rose ohne Dorn‹ von Ernst von Wildenbruch)

    Keine Rose ohne Stachel
    und kein Kaktus ohne Dorn,
    kein Gedusche ohne Kachel
    und kein Hintern ohne vorn.

    Kein ›Da Marco‹ ohne Penne,
    keine Slowa ohne Kai,
    keine Eier ohne Henne,
    keine Henne ohne Ei.

    Keine Freude ohne Trauer,
    und kein Brotauf ohne Strich,
    kein Unendlich ohne Dauer,
    keine Feier ohne mich.
    Komische Lyrik ist der Hofnarr der Poesie

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    478
    Keine Solwa ohne Kai...
    ...Und kein Brotauf ohne Strich


    Hallo Stefan,

    irgendwie scheinst Du weitläufig mit Heinz Erhardt verwand zu sein...

    Ich überlege nur, ob der "Hintern" eventuell durch das einfache "Hinten" ausgetauscht werden könnte...

    Alternativ könnte die letzte - gelungene - Zeile auch durch

    ...und kein Bienen ohne Stich.

    getauscht werden.
    Doch halt! Dann wär's nicht mehr Dein Gedicht - sondern meins...

    Viele Grüße und schönes Wochenende,
    Georg
    Bei AMAZON + Infoverlag erhältlich:
    KAISER BARBAROSSA RIEF AUF EINMAL "HOSSA"
    Heitere Historische Heldenepen (Georg C. Peter/ Infoverlag)

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    520
    Servus Georg,

    Du wirst es nicht glauben - "keine Biene ohne Stich" hatte ich auch in der Auswahl, hatte mir aber als Abschluss zu wenig Pfiff.
    Na ja, Geschmackssache, wie auch der Hintern, der nur ein geschummeltes Gegenteil von vorn ist...

    Dank Dir für den Vergleich mit Heinz Erhardt, von dem Du mir gleich ein paar Gene spendieren willst. Ich fürchte aber, man muss sehr weit Richtung Adam zurückgehen, um da einen gemeinsamen Vorfahren zu finden. Seelenverwandtschaft gibt es ja auch .

    Liebe Grüße,
    Stefan
    Komische Lyrik ist der Hofnarr der Poesie

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.075
    Kein Geheule ohne Träne
    und kein Schnupfen ohne Rotzen,
    kein Gehobel ohne Späne
    und kein Wortspiel ohne Plotzn.

    Moin mein Lieber,


    meine Highlights sind a) der Bruch mit der Romantik in V3 , b) die rücksichtslose Verwendung der großen philosophischen Frage nach dem Zuerst von Henne oder Ei und c) die unerwartet egoistische Pointe "keine Feier ohne Meier". Schöner Abschluss. Hast du sicher für die goldene Hochzeit deiner Schwiegereltern geschrieben oder?

    lg VC
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

  5. #5
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.374
    Hallooo!
    Das ist geklaut, das ist von Erhardt, das kenne ich doch irgendwoher !
    Reinkarnation, ich merks grad,
    gar nicht schlecht und auch nicht schlicht,
    denn kein plotzn ohne Erhard,
    sonst wär Gedi nicht ganz dicht.

    L.G.A.

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.783
    Kein Gedicht ohne Schwachsinn haette auch gepasst. Wenn die Form unser Ausdrucksverhalten bestimmt, werden wir uns noch korrekter verhalten als wie Maschinen die uns imitieren. Dann aber ohne Rücksicht auf irgendwelche Scherze in irgendwelchen Foren wie hier.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  7. #7
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    520
    Servus VC,

    knapp vorbei - nicht für die goldene Hochzeit der Schwiegereltern, sondern für die Trauerfeier nach meinem Ableben...
    Auf Plotzn Rotzen zu reimen, ist höchst unfein, aber wenn ich mir die Reimmöglichkeiten so durch den Kopf gehen lasse, hätte ich vielleicht einen anderen Nick wählen sollen...


    Servus Anjulaenga,

    wenn Prinzen das dürfen, darf ich das auch - das ist alles nur geklaut (eh oh, eh oh), das ist alles gar nicht meines (eh oh).
    Zum Glück kann sich Heinz nicht mehr persönlich beschweren... Aber wer zum Teufel ist Gedi??


    Servur Terrorist,

    kein Computer ohne Error,
    keine Hanni ohne Bal
    und kein Forum ohne Terror -
    ist mir aber auch egal...


    Liebe Grüße,
    Stefan
    Komische Lyrik ist der Hofnarr der Poesie

  8. #8
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    14
    Hallo !

    Ich würde auch sagen, dass du zumindest ein sehr großer Fan von Heinz Erhardt bist. Ich bin auch immer von den alten Ausschnitten fasziniert, wie er das alles aufsagen konnte.

    Dein Gedicht hat auf jeden Fall was

    Weiterhin viel Spaß beim Schreiben.

    Einen schönen Sonntag wünsche ich.

    LG Soul-Heart

  9. #9
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    2.348
    Lieber Stefan,

    es ist kein Geheimnis, dass ich Deine Sachen mag. Einzelne Verse hier rauszupicken und zu loben, macht keinen Sinn. Es ist von vorn bis hinten klasse. Aber wo wir schonmal bei hinten sind: Ich fände "hinten" statt "Hintern" tatsächlich noch bissgen witziger. Es ist weniger platt. Wobei ... das kommt auch wieder auf den Hintern an.

    Lieben Gruß
    Richy

  10. #10
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.374
    Es ist kein Geheimnis, dass ich Plattheiten besonders gerne mag. Wobei ich über plotzn's Hintern am meisten gelacht hatte, weil der aus der "Baureihe" plotzlich und unerwartet herausgefallen ist. Es ist aber auch gut, dass dieser nicht als Schlusspointe herhalten musste, das hätte sicherlich platter gewirkt, als mal so zwischendurch rausgehauen. Wenn jetzt an dieser Stelle z.B. der Hintern geändert würde, stiege ich hier sofort kommentarlos aus. A.

  11. #11
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    520
    Servus Soul-Heart,

    mit Fan liegst du ganz richtig. Heinz Erhardts Gedichte mit ihrem teilweise verschmitzten Humor alleine sind schon klasse -
    und wenn man dann noch dazu das runde Gesicht mit Nickelbrille sieht...


    Liebe Richy und Anjulaenga,

    schön, dass ihr euch über meinen Hintern Gedanken macht, aber in dem Zusammenhang von Plattheit zu sprechen oder darüber zu lachen, ist doch das Hinternletzte. Das geht mir am Arsch vorbei und zwar direkt und ohne kurvige Umwege!
    Ich werde euch jetzt nicht den Gefallen tun und hier als Gegenbeweis ein Nacktfoto posten, zumal diese Handykameras immer so unvorteilhaft verzerren.


    Danke Euch und liebe Grüße!
    Stefan
    Komische Lyrik ist der Hofnarr der Poesie

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Nicht ohne dich
    Von Astra_Rider im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 23:45
  2. Ich will nicht ohne dich
    Von feuerelfe im Forum Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.02.2006, 01:15
  3. Will einfach nicht mehr leben- nicht ohne dich!
    Von lilipud im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 21:37
  4. Nicht mit dir und nicht ohne dich!
    Von Pocahontas im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.06.2005, 22:06
  5. Nicht ohne Dich
    Von Dax im Forum Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.03.2004, 08:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden