1. #1
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    1

    Alt möchte ich werden.

    Alt möchte ich werden
    So alt wie ein Baum ein Berg ein Stein
    Und noch viel älter.
    Bis Meere zu Wüsten und Berge zu Staub werden.
    Den sehen möchte ich wie die Welt sich wandelt
    auf dem Amboss der Zeit.
    Sehn wie sich Afrika und Europa vereint,
    in einem epischen Crash zweier Giganten
    mit einer Explosion aus Geröll und Gestein.
    Viel zu langsam für den Blick Von Mensch und Tier
    Doch rasend schnell im Auge der Zeit.
    Sehn möchte ich wie der ewige Kampf
    von Eis und Feuer die Erde prägt und die Existenz verändert.
    Die Existenz von Mensch und Tier und des Lebens selbst.
    Wie der Mensch sich wandelt und entwickelt,
    ob wir versinken im Strudel der Zeit
    Als vergessene Spezies eliminiert durch uns selbst
    oder es schaffen die Ketten zu sprengen
    von Kultur und Religion,
    um vereint nach höherem zu streben.
    Sehen möchte ich wie sich die Menschheit entfaltet
    die Evolution in die Hand nimmt und nach den Sternen greift.
    Wie wir uns aufmachen zu anderen Systemen
    um Pulsare zu erforschen, Asteroiden besiedeln und fremde Spezies zu treffen.
    Alt möchte ich werden
    So alt wie die Zeit bis das Universum endet und alles vergeht.
    Um all dies zu sehen

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    8.695
    Ach du willst doch bloss im Zeitraffer vor und zurück für ein paar neue Videoideen. Aber wer so spricht, dem wohnt die Magie dessen inne worüber er zu sprechen beliebt. Wenn es sich so formen lässt wie Materie aus der die Welt besteht.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    9.757
    Lb. Scent,

    wir wünschen uns teilzuhaben an allem was war und kommt. Erleben können wir jedoch nur die Gegenwart und alles andere sind Geschichten, die wir in unserer Phantasie verändern.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Oliver möchte erleuchtet werden
    Von oliver64 im Forum Von User für User
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 17:06
  2. Ein Sandkorn möchte kein Dinggedicht werden
    Von Undichter im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.2005, 19:56
  3. ich möchte lachen, möchte springen ...
    Von schatzkammer im Forum Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2001, 20:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden