1. #1
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    berlin
    Beiträge
    98

    Federkleidchen

    Die im Kleidchen auf dem Balkon gießt die Blumen.

    Da ist dieser Mann.
    Nachgeschmack von aufrechter Haltung in seinem Gang.
    Die Straße entlang.

    Wie unpassend in dem zu weiten Anzug,
    der so erschlafft, wie seine Züge,
    schweifend und müde,
    nach einem langen Tag an ihm hängt.

    Vor ihm tropft Wasser auf den Gehsteig.
    Wie jeden Tag.

    Heute bleibt er stehen, still
    und legt die Flinte an.
    Einfach so...
    und hat schon den Vogel erschossen.
    Das kleine Herz fliegt in alle Richtungen.
    ...auf und davon.
    gut getroffen.

    Federkleid auf Balkon.
    Geändert von FellUndKnochen (01.08.2019 um 20:09 Uhr)
    "Auch Luftballons, haben Platzangst"

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2019
    Ort
    Ratzeburg
    Beiträge
    113
    Oha! Welch einzigartiges Gedicht.
    Liebe/r FellUndKnochen,
    da hast Du Dir wirklich etwas Außergewöhnliches erdacht. Bereits zu Beginn lässt Dein Text Ungutes erwarten - und so kommt es dann auch (oder noch schlimmer). Mit wenigen Worten so viel auszudrücken, ist für mich Kunst. Ich sehe alles vor mir, weil Du die Szenerie deutlich zeigst. Ich finde Deinen Text großartig, auch wenn er ein bedrückendes Gefühl hinterlässt (vielleicht auch "gerade weil er das schafft").
    Glückwunsch zu diesem Werk.
    LG Cori
    Geändert von Cori (01.08.2019 um 23:24 Uhr) Grund: Ein Leerschritt zu viel vor einem Komma.

  3. #3
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    hannover
    Beiträge
    3.317
    Mit federn?? Da musst ich gucken...
    Dass es so für mich endet konnt ich ja nicht ahnen.
    Bin erschrocken!
    Teil wirkt gern gelesen
    Lieben gruss

    Das ende ist etwas plump

    Das Federkleid bedeckt den Balkon...
    Nur so als idee
    wissen zerstört... denken befreit

    MEINE WERKESAMMLUNG
    Meine Lesetips quer durchs Forum Sehnsucht,Mondlicht,Winterwind,Wasserspiele,die Uhr
    ©
    T.C.

    alle meine werke bekommen von mir ( nicht ohne grund ) ein copyright aufgedrückt! wer eins kopieren möchte, BITTE FRAGEN!!

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    berlin
    Beiträge
    98
    Hallo Cori,

    Beim Lesen deines Kommentars fingen kleine Freudenkringel zu tanzen an.
    Es freut mich, dass dein Lesen es dem Gedicht erlaubt auf solche Weise großartig zu sein
    und vielen vielen Dank dafür, dass du es mir schreibst!

    Und auch an dich ein Hallo,
    heimlicheFeder

    !dass es so für dich endet,
    ach und dann auch noch so plump...
    ...verzeih.
    Also, das wird es nicht viel besser machen, aber 'plump'... das war Absicht.
    Denn es hat mir inhaltlich an dieser Stelle nichts,
    das etwas Formschönes fordern würde.
    Viel mehr bleibt so
    noch dazu offen
    auf welche Weise das Federkleid sich auf dem Balkon verhält
    und gibt damit auch Freiraum
    sich auszumalen, ob es sich um das Kleid des Vogels, oder dem der Blumen gießenden handelt.
    Danke für deine Worte!

    Liebe Grüße, FellUndKnochen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden