1. #1
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    105

    musik der sommertage

    es gibt so satte, seelentiefe augenblicke,
    in denen nie geahnte hochgefühle treiben,
    doch dieser schwebezustand ist veränderbar;
    beweglich, wie ein schneller, breiter fluss
    und nichts wird wieder sein, so wie es war
    und es kann auch nicht alles was wir lieben bei uns bleiben.

    die langen sommertage, sie sind alle längst gegangen,
    kein einziger fand seinen weg ins himmelblaue glück,
    so wie wir beide; jeder lebt in seinem eignem raum,
    schliesst den gefühlen leis die tür und legt den riegel vor,
    bei nacht, da träumen wir getrennt von uns den selben traum -
    doch keiner von uns beiden kennt den weg zurück.

    musik der sommertage - bleib - komm, träum mit mir ein stück...
    Geändert von Jonny (10.08.2019 um 22:38 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2019
    Ort
    Ratzeburg
    Beiträge
    113
    Hallo Jonny,
    Dein Gedicht gefällt mir außerordentlich gut. Diese Abgeklärtheit mag ich; sie kommt auch kein bisschen weinerlich rüber.
    Einzig, dass Du den letzten Satz unterstrichen hast, irritiert mich (im ersten Moment dachte ich, er gehöre gar nicht dazu, sondern sei ein Buchtitel/Link). Er wirkt dadurch irgendwie "laut" und scheint das zuvor Geschriebene (ganz unverdient) zurückzusetzen. Vielleicht bin ich die Einzige, die das so empfindet ...
    Auf jeden Fall ein starker Text.
    LG Cori

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    63
    Hallo Jonny

    Ich sehe das wie Cori.
    Das unterstrichene ist nicht nötig, es ärgert eher.

    Ansonsten ist das ein gutes Gedicht!


    L.G
    Patrick

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    8.838
    Lass es wie es ist. Du sprichst von etwas das ohne Worte wirkt und doch mag ein abglanz leuchten. Da wo der Weg verblasst und die Tür Erlebnisse von Träumen trennt und doch im himmelblauen Glück werden Räume unendlich.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Sommertage
    Von Dr. Karg im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2017, 09:08
  2. sommertage
    Von enomisreeb im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2013, 21:38
  3. Sommertage
    Von monalisa im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.06.2008, 07:14
  4. [Musik]
    Von faces&feelings im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.04.2006, 08:48
  5. Sommertage
    Von Kassiopeia im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2004, 21:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden