Vor einem Jahr und heuer

Weißt Du es noch, wie's vor dem Jahr
Mit diesem heißen Sommer war?
Als die Hitze mit Heißzeit
Brachte uns Dürre, großes Leid?

Nicht einmal diese Schadinsekten,
Die bei uns immer schon aneckten,
Konnten Launen mehr verheeren
Und sich kräftiger vermehren!

Wunderherrlich hat doch heuer
Getreid' gefunden in die Scheuer,
Wurde zur Reife gebracht,
Weil auch Regen uns bedacht.

Ohne diese Regentropfen
Gäb's nicht einmal guten Hopfen,
Pflanzen lägen krank darnieder
Und die Sonne wär' der Schnitter.

Heuer ist ein Jubeljahr,
Die Pflanzen stehen wunderbar:
Weil Sonne, Regen sich abwechseln,
Kann man auch viele Früchte häckseln.

Der Bauer hat es wieder gut,
Fasst dadurch endlich neuen Mut:
Weil ihn das Wetter so besternte,
Erwartet er die nun gute Ernte.


©Hans Hartmut Karg
2019

*