1. #1
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.264

    Da! (Triolett)




    Sitzt im Netz die Spinne
    Zwischen hohen Fichten
    Straffst du deine Sinne
    Sitzt im Netz die Spinne
    Braucht sie einen Pin? Ne!
    Als ein Fan des Schlichten
    Sitzt im Netz die Spinne
    Zwischen hohe Fichten

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2017
    Beiträge
    54
    Hallo Albaa!

    Ich grübele etwas, warum du hier auf die Satzzeichen verzichtest - macht es das nicht schwerer für den Leser, ohne einen wirklichen Mehrwert zu liefern?!

    Gruß,

    Ferdi

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.264
    Hi Ferdi,

    Findest du? Ich finde das ist einfach zu lesen, Vers=Sinneinheit, sodass es keine Satzzeichen braucht. Ich frag mich eher, was ein Komma soll, wenn du (Walther macht das auch) alle Verse mit Großbuchstaben beginnst.

    Ich hab das hier eigentlich nur deshalb so gemacht, weil das so ein Flair von klassischer Dichtung verbreitet, also so irgendwie "wie in Stein gemeißelt" wirkt, und ich fand das witzig als Kontrast zum absurden Inhalt. Also kein "Mehrwert", nur Spieltrieb.

    Lieben Gruß
    albaa

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2017
    Beiträge
    54
    Hallo Albaa!

    "Einfach zu lesen" ist Verfassereindruck, der zählt in diesem Fall nicht - du weißt ja, wie alles zusammenhängt! Ich hätte einige Möglichkeiten, drei davon:

    Sitzt im Netz die Spinne?
    Zwischen hohen Fichten
    Straffst du deine Sinne,
    Sitzt im Netz die Spinne!

    Sitzt im Netz die Spinne
    Zwischen hohen Fichten?
    Straffst du deine Sinne,
    Sitzt im Netz die Spinne?

    Sitzt im Netz die Spinne
    Zwischen hohen Fichten,
    Straffst du deine Sinne:
    Sitzt im Netz die Spinne,
    Braucht sie einen Pin? Ne!

    Die dritte wäre meine Wahl, müsste ich mich entscheiden. Man könnte einwenden, dass Frage- und Rufzeichen nicht stehen können, weil V5 klarmacht, dass die gesetzt werden, wenn vorhanden. Aber das ist "rückschauend", wenn ich die ersten Verse ordnen muss, weiß ich das noch nicht!

    (Das erste Wort im Vers schreibt man groß, um die Größe "Vers" erkennbarer zu machen; eben so, wie bei der Größe "Satz" das erste Wort großgeschrieben wird - "hier beginnt eine neue Einheit". Das ist von der Zeichensetzung unabhängig, weil die zum Satz gehört, nicht zum Vers.)

    Gruß,

    Ferdi

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.264
    Hallo Ferdi,

    Das leuchtet mir ein. Aber es ja vielleicht auch nicht unspannend, wenn man sich diese Dinger so erliest, wie man will. Also außer die von mir mit !/? versehenen Abschnitte.

    Danke!
    LG
    albaa

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Die Lust (Triolett)
    Von Hans Plonka im Forum Erotik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.05.2018, 19:10
  2. Brief an Heidi - Triolett (für K+L)
    Von albaa im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.05.2018, 19:44
  3. Grillenorchester (Triolett)
    Von Oswald im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 23:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden