o mutter.
o meer
gebäre mich rückwärts
schlucke mich
in dich zurück
in nichts als das nichts
das mich erbrach.
o mutter halte
den apfel dir
vor die scham
dem knäuel aus schlangen
das zeugt mich
und zeugt
wie spiegel sich zeigen
in anderen spiegeln.

und keine welt mehr ist darin.

--------------------------------------

o vater
o spiegel
in dir aber bin ich zerbrochen
lauterlei scherbe,
die an deiner pulsader,
der pochenden, liegt.

was reden wir noch?