Gäste auf Erden

Wir alle sind nur Gäste auf Erden,
Lebendige mit einer kurzen Frist,
Finden uns ein in einem kleinen Werden,
Bevor unser Leben wieder zuende ist.

Wir alle haben die schönsten Träume,
Wenn wir in unsere Zukunft sehen,
So werden später enger unsere Räume,
Wenn irgendwann wir müssen selber gehen.

Zurück bleibt nur unser Fußabdruck,
Den die Wetter und Zeiten verwischen.
Doch dadurch entsteht jener große Druck,
Damit Nachkommen nicht leben in Nischen.

Verantwortung trage uns dazu bei,
Das Gastrecht nicht zu strapazieren.
Wir seien genügsam und dennoch frei,
Um die Abdrücke zu minimieren.


©Hans Hartmut Karg
2019

*