Ich habe alles verpasst


Nàchte mit Mond
Tage mit viel Sonne im Herz, Seele
Var verbunden mit vernichtete Freiheit
Und du, ah wenn ich an dich denke muss ich wie das Kind in mein Körper weinen
Am traurigsten fand ich wen du geschlafen hast, tief wie mein Grab
Und du hast nicht einmal von mir getreumt.
Ich habe viel verpasst,
Ich wollte trotzdem sterben, wie jetzt war damals eine Sprachnebel
Mit viel klein Tropfen vom Missachtungen und landete wild über meine Haare
Und du, nur du hast nie an mir gedacht.
Jetzt ist es zu spät und ich vergesse nie das regen der Herzens.

Drita