Thema: Heu

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.163

    Heu

    ich schreib dir was
    ins hohe gras
    ich schreib ich sei dir zugetan
    und fahre mit der eisenbahn
    in deine richtung

    du schreibst zurück
    dass du zum glück
    schon liebest einen mann
    der sei dir herzlich zugetan
    so geht vernichtung

    und so gehts mir
    im zug mit dir
    der bauer mäht das hohe gras
    ich schreibe, reime dies auf das
    und nenn es dichtung

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.110
    Teil 1

    Grüße


    schönes Teil, auch die Reime mit ihren Schema. Ich denke ich komm nochmal zurück, habe momentan nur diesen Augenblick.



    Teil2

    @kasper



    Grüße,

    ja versprochen.

    Zitat:


    ich schreib dir was
    ins hohe gras

    Eine Metapher, wie sie hier selten blüht.

    Zitat:
    Auch sehr gut. Aber auf Grund des gemähten Grases, was das Geschriebene im Gras vernichtet hätte ich hier:

    der bauer mäht das hohe gras
    jetzt schreib ich reime, dies auf das
    und nenn es dichtung

    Ok Kasper, viel Spaß weiterhin.

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.163
    oh horstgrosse
    danke sehr für dein aufmerksames lesen
    ich halte aber leider am "dies auf das reimen" fest, denn so paradox möchte ich es haben. am klang ändert sich dadurch wenig oder nichts.
    nochmals vielen dank für dein feedback
    kp
    Kinder, jetzt gilt's ernst!
    Sie quatschen im Cybertalk
    über Cybersex.

    (StadtHaiku)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden