Thema: Profis

  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    991

    Profis

    „Mal Schnauze am Set jetzt - und Klappe, die erste!“,
    >>Die Magd und sein Baby – Teil 3<< ist das Schwerste,
    was Co-Regisseur R. Stebäst seit den Tagen
    des Studiums dreht. Ob er’s schafft - schwer zu sagen.

    Das Studio ist kalt und die Scheinwerfer blenden
    die Magd und den Franzl. Und beide beenden
    die Szene im Heu unter erstem Gemecker:
    „Hier stinkt es nach...“, „CUT – und nochmal!“, „Was vom Bäcker?“

    In Klappe, die zweite, - die meisten sind satt -
    wird’s endlich dramatisch: die Magd gebiert... „Cuuut!“
    Das Baby ist hässlich, sie mussten ja sparen
    an Drehbuch, Kulisse und auch Honoraren.

    Man nimmt, was man kriegt, also: Klappe, Take drei.
    Das Baby mutiert, tötet Franzl – vorbei.
    „Der restliche Vormittag frei, lt. Tabelle,
    dann drehn wir >>Die Rückkehr der Blutfontanelle<<.“
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    9.120
    Jetzt halt aber mal die Luft an, wo soll man sich denn dann noch drauf verlassen wenn selbst im Filmbusiness nichts mehr so läuft wie geplant sondern nur noch chaotischer als im richtigen Leben und dann niemand mehr weiss was Film ist und was nicht. Bis du es uns allen vergeblich auseinanderzudröseln versuchst wie hier.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    390
    Servus VC,

    so hautnah, wie das geschildert ist, musst Du dabei gewesen sein - als einer der Statisten zum Beispiel...
    Du wirst doch nicht... nein, das kann nicht sein!

    Wann kommt eigentlich >>Die Rückkehr der Blutfontanelle<< raus? Muss ich mir unbedingt im Kalender markieren.

    Ganz beiläufig möchte ich noch erwähnen, dass die Gesprächsfetzen perfekt sitzen und es zu einem der fetzigsten Gedichte in letzter Zeit machen.

    Liebe Grüße,
    Stefan
    Humorvolle Lyrik ist der Hofnarr der Poesie

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2016
    Ort
    Kölle am Ring
    Beiträge
    237
    Hallo VC,
    ein tolles Gedicht! Zum Lachen, auch nach dem drittenmal Lesen! Genau, wie plotzn schreibt: Ein sehr fetziges, also lebendiges Gedicht! Alles passt, sitzt und hat Luft
    Ich bin ab und zu Komparse, und deshalb hat es mich auch angesprochen. Allerdings geht's da doch ruhiger zu, sonst bist du schnell weg vom Fenster! Es sei denn, man ist der Star des Ganzen.
    LLG. robbi
    Es geht ja so vieles schief,
    keiner steht dafür gerade!


  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    991
    Hallo Terrorist,
    wer sagt denn, dass es nicht nach Plan lief? Mein Eindruck ist, dass der Regisseur sehr zufrieden mir dem Dreh war.

    Servus Stefan,
    als einer der Statisten zum Beispiel...nein, das kann nicht sein!
    Natürlich nicht. Nachdem man mir die Rolle des Babys nicht geben wollte, habe ich abgesagt. Die wollte der Dieter (wahrscheinlich wegen der Nähe zur Magd) selbst übernehmen. Das Lob bezüglich der Gesprächsfetzen stecke ich gern ein.

    Hallo Robbi,
    schön, wenn du's als potentiell Beteiligter auch witzig findest. Aber warte mal ab, bis du der Star bist. Dann wirst du mir ganz andere Töne husten!

    Merci für eure Kommis.

    lg VC
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden