1. #1
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    332

    Verlorener Weg im Winter

    Der bösen Tage winterliche Strenge
    Verfärbt den Himmel in ein kaltes Blau
    Du stehst und starrst erschrocken ins Gemenge

    Der Fichtenschonung vor dem Drahtverhau
    Ach möchte doch die Sonne wärmer scheinen
    Ach bliese doch der Wind nicht gar so rau

    Du drehst Dich weg und möchtest beinah weinen
    Doch dann erfährst du noch im tiefen Schnee
    Du bist nicht ganz alleine auf den Beinen

    Im Talgrund freut und tummelt sich ein Reh...
    Geändert von Onegin (29.09.2019 um 06:40 Uhr)
    Love´s not Time´s fool W. S.

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2018
    Beiträge
    670
    Hi Onegin, gut erzaehlt, Reime sitzen wunderschoen, cool durchgezogen, auch mit der fuehlbaren Pointe. Es erinnert mich an Gedichte von KP. Auch 3-mal DOCH stoert kein bisschen. Gern gelesen, gefaellt mir, weil mich deine Worte mit in den Schnee zu nehmen moegen, LG

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    332
    HI HI, i

    danke für das Kompliment, der Vegleich mit KP ist ehrenvoll.
    Gruß ONegin
    Love´s not Time´s fool W. S.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Verlorener Sohn
    Von Andreas Mann im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.06.2019, 13:55
  2. Verlorener Reiz
    Von almebo im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.01.2014, 22:06
  3. Verlorener Tag
    Von Tobi13 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.12.2006, 17:49
  4. verlorener Weg
    Von Ease im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 17:15
  5. Verlorener Mut
    Von Rainbow im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.2005, 19:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden