1. #1
    Registriert seit
    Jan 2018
    Beiträge
    200

    Von der Qual des Beginnens

    Seit Stunden drück ich mich herum,
    vor dem was Welt für wichtig hält
    und popel in der Nase rum,
    sei´s drum, der Tag ist eh vergällt.

    Nun könnte ich beginnen.


    Den Stift gespitzt, die Sinne scharf
    da schellt das Telefon, ich lauf
    zum Hörer, dran ist Mum ich darf
    heut bei ihr Mittags speisen. Schnauf.

    Son Mist - beginne!

    Nun endlich pack ichs, setz mich hin
    und fass den Kerngedanken an,
    der mich entführt, wo ich nicht bin.
    Entrückungen mir ranken. Dann

    werde ich ganz sicher beginnen


    bevor die Kinder wieder kommen
    und lärmend durch die Wände ziehen.
    Die Vorstellung macht mich benommen.
    Ach könnte ich doch dem entfliehn

    und - endlich beginnen!

    Warum nur kann ich nicht entrinnen
    und endlich mit dem Werk beginnen?
    Sagt doch ein Wesen in mir drinnen:
    "Mach Schluß für heute, geh von hinnen."

    Ich wollte es wirklich, wirklich wollt ich es: Beginnen!

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    17
    Liebe amanda luna,

    genauso geht's mir auch oft , das kann ich gut nachvollziehen.

    Gern gelesen!

    Viele Grüße
    Leana

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    9.365
    Ist eben so, dass mehr Reiz dahinter steckt, warum man etwas nicht macht das einem so positiv erscheint, dass es nicht aus dem Brain zu löschen ist wie der ganze Alltag, wenn er mal wieder in Form eines Tagwerkes durch uns einprasselt.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2018
    Beiträge
    200
    Hallo Leana, lieber Terrorist,
    danke für Eure Kommis .... den inneren Schweinehund kann Mensch leider nicht ablegen. Möglicherweise ist er aber auch dazu da um uns aus vernünftigen Gründen auszubremsen z.B. weil es falsch ist unser Tun oder zu viel Energie kostet. Was wir mögen und was uns treibt baut interessanterweise keine solch hohen Widerstände auf.
    Grüße
    amanda

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Qual
    Von Mikka- Ella im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2011, 19:52
  2. die Qual
    Von the_answer im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 14:59
  3. Qual
    Von Amy Carroll im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.2006, 13:33
  4. Qual
    Von Angelslayer im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2006, 01:44
  5. Qual
    Von hunter im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.10.2004, 17:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden