Thema: Federleicht

  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2019
    Beiträge
    2

    Federleicht

    Wenn Er und Sie verschmelzen,
    Sich in den Kissen wälzen,

    Mal unten und mal oben,
    Ganz wild im Bette toben,

    Die Körper werden weich,
    Wie einer Feder gleich!

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Pandi Beitrag anzeigen
    Wenn Er und Sie verschmelzen,
    Sich in den Kissen wälzen,

    Mal unten und mal oben,
    Ganz wild im Bette toben,

    Die Körper werden weich,
    Wie einer Feder gleich!
    hmm, interessant.

    Und wo steht dein Gedicht?

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2019
    Beiträge
    2
    Was meinst Du? �� hab ich es an die falsche Stelle gepostet?

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2019
    Ort
    NB
    Beiträge
    43
    So ganz kann ich die Frage auch nicht verstehen. ^^

    hab ich es an die falsche Stelle gepostet?
    passt schon, alles richtig. Vllt fehlt es horstgrosse2 an Inhalt; ich weiß es nicht.

    Nun denn...Kritik.
    S1+S2:
    xXxXxXx 7 durchgängig sauber, Reime passen.
    S3:
    xXxXxX 6 Wechsel der Kadenz passt; gut an die Stimmung angepasst
    (dem bist du dir aber natürlich bewusst)

    Ich sehe allerdings einen Widerspruch von Titel zur letzten Strophe:

    Federleicht
    Die Körper werden weich,
    Wie einer Feder gleich!

    Metrisch alles sauber, inhaltlich reißt mich das aber nicht mit.
    Finde ich persönlich nicht sehr ergreifend. Geschmackssache.

    lG
    k1
    meine bescheidene Meinung

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von k1nd3Rr13g3L Beitrag anzeigen

    Metrisch alles sauber, inhaltlich reißt mich das aber nicht mit.
    Finde ich persönlich nicht sehr ergreifend. Geschmackssache.

    lG
    k1
    Grüße,

    Genau das meinte ich, etwas dünn, wenig. Naja, beim Nächsten mal.

    Nachtrag:

    Zitat:


    Die Körper werden weich,
    Wie einer Feder gleich!

    Diese Aussage musst du mir erklären, rätselnd?

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    9.131
    Vielleicht kitzelt die Feder zu sehr und beim Liebe machen sind da verschiedene andere Gehirnregionen zu Klump geschmolzen. Weil man ja nie genau weiss was gerade solche Gedichte bewirken, wenn man sie wo rein bekommt .
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    2.065
    Wenn Er und Sie verschmelzen,
    Wenn Sie und Er....


    Wie einer Feder gleich!
    Ganz einer....


    Gruß, A.D.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Federleicht
    Von Anjulaenga im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2016, 20:34
  2. Federleicht
    Von lilly-rose im Forum Hörbares & Sichtbares
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.06.2012, 10:33
  3. Eindrücke, federleicht - mein Kopf eine Federnschneekugel
    Von Gedanquill im Forum Werkeverzeichnisse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 13:43
  4. Federleicht
    Von Shadyn im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.03.2007, 12:52
  5. Federleicht
    Von verdammich im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2006, 19:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden