Thema: Wessen Rot!

  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    berlin
    Beiträge
    109

    Wessen Rot!

    Ja, So nur kann es sein. So,
    Irgendwo müht ein Schweißtropfen
    der Anspannung, sich,
    der Erwartung!

    Ja, Da Endlich, der erste Strick,
    straff gespannt.
    Der da, war ja bekannt,
    den hatte man längst im Auge.

    Nun läuft er Rot.
    Alle Rücken Hinunter.
    Ein Preis!
    Für die schönste
    Hinrichtung des Jahres.

    Wer wollte ihn nicht?
    Diesen Tod, diesen siegreichen.
    Tötet das Licht.
    Das längst erloschene,
    das nie dagewesene.

    Nein, wir hängen doch Alle!
    Und wir hängen am selben Ast.
    der bricht _geschlagen_
    von wessen Axt!

    Ein Preis, für die schönste
    Hinrichtung des Jahres!
    Wessen warmes Rot,
    läuft die Rücken hinunter?
    Wessen warmes.

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    9.145
    Ist wirklich traurig so in die Realität zurückgeholt zu werden. Ich dachte gerade alles ist wunderschön und dann wird einer seinem Rotes wo rausgeflossen. Hat eine sehr verstörende Verzauberung ausgelöst die mich wohl nicht mehr loslässt da so gekonnt Angst und Hoffnung auch miteinander.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    berlin
    Beiträge
    109
    Hmm. . finde ich schwierig.
    Wenn es doch eine Realität gibt, in die man zurück geholt werden kann und ob dann da nicht auch einem Wunderschönes sein kann, oder gibt es da, mag sein, eigene Realitäten für?
    Ja, sicher gibt es schönere Art woher zurückgeholt zu werden.

    Verstörende Verzauberung, das gefällt mir so gut, ich würde die zwei Worte gegen das Gedicht tauschen, wenn nicht verloren ginge was sie auslöste.

    Gruß, FellUndKnochen

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    9.145
    Wem Schmerz könnte helfen?
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Wessen Dämonen wem mal wo vorbeigehen?
    Von Terrorist im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2018, 13:17
  2. Wessen Texte les' ich denn?
    Von Dr. Karg im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 15:41
  3. Wessen Erben
    Von wenigviel im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.2015, 15:41
  4. wessen Blut ?
    Von Phoenix im Forum Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.12.2002, 22:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden