1. #1
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.013

    Suchen und finden

    Auf der Suche nach der Wahrheit
    gibt es viele Hindernisse.
    Wichtig ist dabei die Freiheit,
    ohne jede Kompromisse.

    Findigkeit ist immer wichtig.
    Ziele sollten dabei locken!
    Freies Denken macht einsichtig,
    lässt den Fortschritt dann nicht stocken.

    Mühe ist nicht zu vermeiden.
    Finden ist das Wort der Sucher.
    Um sich mit Erfolg zu kleiden,
    wird so mancher zum Verflucher.

    Oft wird leider erst nach Stunden
    oder sogar erst nach Tagen,
    das Gesuchte aufgefunden.
    Zeitverluste uns dann plagen.

    Trauer gibt es bei Verlusten.
    Freude meist beim Wiederfinden.
    Neu lässt Alt dann bald verkrusten,
    Zeitverluste überwinden.

    Panik macht nur alles schwerer.
    Überlegungen sind wichtig.
    Ruhe ist ein guter Lehrer,
    macht die Sucher oft einsichtig.

    Wahrheit habe ich gefunden,
    nur begrenzt, wo ich es glaubte.
    Immer war ich dran gebunden,
    weil sie mir auch Freiheit raubte.
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2019
    Ort
    Mecklbg./Vorpommern
    Beiträge
    32
    Hallo lieber Hans Plonka,
    ich denke:

    Finden ist das Wort der Sucher
    und Freiheit das Wort der Finder,
    Wahrheit raubt nicht Freiheit,
    Freiheit lässt Wahrheit wachsen...


    Lieber Gruß
    Celestine

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.013
    Lb. Celestine,

    Finden ist das Wort der Sucher
    und Freiheit das Wort der Finder,
    Deine Sichtweise ist richtig, doch es ist nicht grundsätzlich so. Was man findet kann sowohl zu mehr Freiheit führen, wie auch zu neuen Bindungen und Abhängigkeiten (Unfreiheit).

    Wahrheit raubt nicht Freiheit,
    Freiheit lässt Wahrheit wachsen...
    Hier gilt das gleiche wie oben. Durch Wahrheit entsteht auch eine Bindung im Denken und Handeln an diese.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2019
    Ort
    Mecklbg./Vorpommern
    Beiträge
    32
    Lieber Hans,

    "Durch Wahrheit entsteht auch eine Bindung im Denken und Handeln an diese." Eine Bindung im Denken und Handeln entsteht meiner Auffassung nur soweit man es zulässt... Wahrheit führt zu immer mehr Freiheit... - nur mein Empfinden...

    Lieber Gruß
    Celestine

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.013
    Lb. Celestine,

    Freiheit ist eine subjektive Empfindung. Eine wirkliche Freiheit gibt es nicht, denn alles ist eine Folge von Ursache und Wirkung. Danke für Deine Gedanken.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2019
    Ort
    Mecklbg./Vorpommern
    Beiträge
    32
    Hallo lieber Hans,

    nun muss ich doch noch einmal anknüpfen...

    "Eine wirkliche Freiheit gibt es nicht." Natürlich hat in unserem Sein, alles seine Kausalität. Von den meisten Dingen kennen wir nur die Wirkung und Ursache ist oft ein Stochern im Nebel, eine Mutmaßung, Hypothese, Theorie, Vermutung usw.
    Und wirkliche Freiheit, sie kann es geben, sie liegt immer im eigenen Ermessen... - Meine Gedanken sollen nicht anmaßend klingen, deshalb nichts für ungut...-ich höre schon auf

    Danke Dir vielmals
    Lieber Gruß
    Celestine

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.013
    Lb. Celestine,

    habe mich über Deine Gedanken gefreut.
    Für jeden ist wichtig, was er empfindet. Empfundene Freiheit macht zufrieden, auch wenn sie mit Einschränkungen (Unfreiheit) verbunden ist . Die schlimmste Unfreiheit ist jene, die nicht als solche empfunden wird, aber mit vielen Einschränkungen verbunden ist und zwar deshalb, weil sich keiner bemühen will sich davon zu befreien.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Suchen und Finden
    Von Hans Plonka im Forum Gesellschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.09.2018, 18:58
  2. Vom Suchen und vom Finden
    Von Sakah im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.2013, 17:52
  3. Vom Suchen und Finden
    Von caot im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 17:48
  4. Vom Suchen und Finden
    Von Herr Bruno im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 22:18
  5. zu suchen und zu finden
    Von Jasemin im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.12.2002, 23:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden