Statue


To put on paper,
To describe a man on his way to work,
I sit on the steps of the market column
Under the marble eyes of the patriarch.
It is an early warm afternoon, I search ...
Am I ready to note?
What do critics say?

To pick up details,
I scrutinize passers for about twenty yards,
But my curiosity hangs on a difficult case,
A man, sitting in a sidewalk café opposite,
Motionless, open shirt, behind an empty cup.
What can I report?
As a narration?

To be representative,
A picture by paper, pen and color is better,
The man, still calmly waiting, fully relaxed,
Eyes hardly visible behind tainted glasses,
Is viewed at a glance, more penetrating.
Is the topic up front?
Is it communicable?

To be comprehensive,
A picture has four cut borders and no depth,
The man, who maybe orders another coffee,
Who doesn't reflect the bussing life of town,
Might be a studio arrangement, an illusion.
Can he be touched?
Investigated closer?

To round the statue,
The man there is elevated on a pedestal,
For everyone to cycle from close, far off,
What the figure is thinking, up to, is open,
Only me at center of this spacious square
Could walk over
And ask.




(Original von U. F.)

------------------------------------------------------------------

Statue


Zu Papier zu bringen,
Einen Mann auf'm Weg zur Arbeit zu beschreiben,
Sitze ich auf den Stufen der Marktplatzsäule
Unter den Marmoraugen des Stadtpatriarchen.
Es ist früher, warmer Nachmittag, ich beobachte...
Bin ich bereit zu notieren?
Was sagen die Kritiker?

Um Details aufzunehmen,
Mustere ich Vorbeigehende über zwanzig Meter,
Aber meine Neugier hängt am schwierigen Fall,
Einem Mann, im Straßencafé gegenüber sitzend,
Reglos, offenes Hemd, hinter einer leeren Tasse,
Was kann ich berichten?
Als eine Erzählung?

Um repräsentativ zu sein,
Ein Bild mit Papier, Stift und Farbe wäre besser,
Der Mann, noch ruhig wartend, völlig entspannt,
Die Augen hinter dunklen Gläsern kaum sichtbar,
Mit einem kurzen Blick präsentiert, durchbohrt,
Ist das Thema klar?
Direkt zu vermitteln?

Um umfassend zu sein,
Ein Bild hat vier geschnittene Seiten, keine Tiefe,
Der Mann, der vielleicht noch einen Kaffee bestellt,
Der nicht das treibende Leben der Stadt reflektiert,
Könnte eine Studiomontage sein, eine Illusion,
Kann man ihn anfassen?
Näher durchleuchten?

Die Statue zu umrunden,
Wird der Mann dort auf einen Sockel gehoben,
Für jeden zu umkreisen von nah, aus Distanz,
Was die Figur denkt, beabsichtigt, bleibt offen,
Nur ich im Zentrum dieses weiträumigen Platzes
Könnte rübergehen
Und fragen.



(Übersetzung von U. F.)