Thema: Zur Weisheit

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.120

    Zur Weisheit

    Wissen macht den Mensch nicht weiser,
    sondern nur das freie Denken.
    Wird im Mensch das Ego leiser,
    kann er frei Gedanken lenken.

    Frei sind dann nur die Gedanken,
    wenn sie nicht an etwas hängen.
    Um Gefühle darf nichts ranken,
    weil sie nicht zur Weisheit drängen.
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    321
    Lieber Hans,

    ... durch Denken, wurde noch niemand weise. Da bin ich ganz, ganz sicher. Vielleicht schlau.

    Lg, Skirke
    .
    Diesen Tod
    sterben
    einzig
    in das Leben
    .

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.120
    Lb. Skirke,

    Weisheit bezeichnet vorrangig ein tiefgehendes Verständnis von Zusammenhängen in Natur, Leben und Gesellschaft sowie die Fähigkeit, bei Problemen und Herausforderungen die jeweils schlüssigste und sinnvollste Handlungsweise zu identifizieren.
    Nur durch f r e i e s Denken kann der Mensch weise werden und sein. Wenn er mit seinen Gedanken an sein Ego, seinen Vorteil, seine Gefühle, seinen Glauben, seine Erfahrungen gebunden ist, werden diese seine Gedanken und Folgerungen beeinflussen, so dass er nicht fähig ist, ein tiefgehendes Verständnis von Zusammenhängen in der Natur, Leben und Gesellschaft zu bekommen und bei Problemen und Herausforderungen die jeweils schlüssigste und sinnvollste Handlungsweise zu identifizieren.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    321
    ..von Denken steht in dem Absatz oben aber nichts.

    Lg Skirke
    .
    Diesen Tod
    sterben
    einzig
    in das Leben
    .

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    9.352
    Das ist doch gerade das Ding daran. Es geht immer um das Geheime was nirgends wo steht. So auch hier alles abgegrast was einigermassen passen könnte und dann der Dreh in die Suppe wo alle kochen. Hauptsache Salz wurde nicht vergessen und nicht zuviel gegeben. Was wir daraus machen kennzeichnet unsere sozialen Experimente. Nicht das Ziel oder die Versuchsanordnung.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.120
    Lb. Skirke,

    ..von Denken steht in dem Absatz oben aber nichts.
    Da weiß ich nicht von welchem Absatz Du sprichst. Ich dachte es geht um das Gedicht.

    Wissen macht den Mensch nicht weiser,
    sondern nur das freie Denken.
    Wird im Mensch das Ego leiser,
    kann er frei Gedanken lenken.

    Frei sind dann nur die Gedanken,
    wenn sie nicht an etwas hängen.
    Um Gefühle darf nichts ranken,
    weil sie nicht zur Weisheit drängen.

    LG Hans

    Lb. Terrorist,

    jeder kann nach seiner Weise interpretieren (Salz dazugeben). Es muss auch nichts geheimnisvoll bleiben und wer interessiert ist kann ein Verständnis finden.

    LG Hans
    Geändert von Hans Plonka (05.10.2019 um 20:25 Uhr)
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  7. #7
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    321
    ..Kann ja nur schreiben wie es bei mir ist: in der GedankenStille, Alles da ist, Frage und Antwort in einem, sozusagen. Was nicht heißt, dass nicht weiterhin Gedanken auftauchen. Allerdings sehr viel weniger und aha, macht gar nichts. Im Gegenteil.

    Lg Skirke
    Freies Gedankenlenken illusionär.
    Poste meine Sicht in einem Gedicht.
    Geändert von Skirke (06.10.2019 um 07:27 Uhr)
    .
    Diesen Tod
    sterben
    einzig
    in das Leben
    .

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.120
    Lb. Skirke,

    unterschiedliche Sichtweisen führen auch zu unterschiedlichen Gedanken. Ein Austausch kann (muss aber nicht) dann auch wieder vieles verändern.
    Danke für Dein Interesse.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  9. #9
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.152
    Zitat Zitat von Hans Plonka Beitrag anzeigen
    Wissen macht den Mensch nicht weiser,
    sondern nur das freie Denken.
    Wird im Mensch das Ego leiser,
    kann er frei Gedanken lenken.

    Frei sind dann nur die Gedanken,
    wenn sie nicht an etwas hängen.
    Um Gefühle darf nichts ranken,
    weil sie nicht zur Weisheit drängen.


    Grüße Hans,

    Ich glaube wenn ich ein hohes Wissen besitze und wenn ich mit diesem Schatz vorsichtig agiere, und Stein auf Stein vorsichtig abwäge, ehe ich ihn verbaue, ich dann schon einer der "Weisen" wäre. Freies Denken, ist da eher untergeordnet.
    Wobei die zweite Aussage:
    "Wird im Mensch das Ego leiser,
    kann er frei Gedanken lenken."

    annähernd Berechtigung findet.

  10. #10
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.120
    Lb. horstgrosse 2,

    Wenn einer aufgrund von mangelndem problembezogenen Wissen eine Lösung nicht oder nicht so optimal findet, hat dies nichts mit mangelnder Weisheit zu tun. Weisheit ist immer auch Entscheidungsfindung mit Einbezug des für dieses Problem erforderlichen Wissens. Wenn einer eine bessere Entscheidung treffen kann weil er das Problem besser kennt, hat dies nichts mit mehr Weisheit zu tun. Weisheit ist die bessere Entscheidung unter gleichen Bedingungen (gleichem erforderlichem Wissen für das Problem). Wer bei seiner Entscheidungsfindung seine Bindungen (Interessen, Glauben) mit einbezieht kann nicht weise entscheiden, gleich wieviel Wissen er hat.
    Problembezogenes Wissen ist für jede Entscheidung Voraussetzung. Allein das vorsichtige Abwägen macht die Weisheit aus.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Weisheit
    Von Anna_Martha im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.10.2019, 22:20
  2. Weisheit
    Von Ali im Forum Minimallyrik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2013, 20:33
  3. Weisheit ?
    Von Hannesuse im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 18:08
  4. Zur Weisheit
    Von Hans Plonka im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 13:33
  5. Weisheit
    Von Andreas Rüdig im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.11.2006, 16:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden