Thema: pfrt

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schl Sick"
    Beitrge
    1.576

    pfrt

    Ein Querfltenspieler in Gteborg
    in seinem Orchester fr Nte sorgt.
    Es heit, jener bte
    Pachelbel mit Trte,
    und blo, weil er jedem die Flte borgt.

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beitrge
    1.014
    Och n, der ist mir zu kompliziert - dafr reicht meine Bildung nicht. Fr Pachelbel musste ich eine Suchmaschine bemhen und auf den Gag komme ich auch nicht... Der Typ spielt im Orchester immer die Trte, weil er seine Flte verborgt hat? Vielleicht spielt ja Pachelbel fr das Verstndnis eine Rolle? Hat der gern getrtet oder war der fr schrge Tne bekannt? Oder htte es auch Puccini oder Salieri tun knnen?

    lg VC
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beitrge
    1.534
    Hey VC, der Kanon von Pachelbel wird auf jedem erdenklichen Instrument rauf und runter gespielt. Trotzdem haut fr mich die Pointe auch nicht ganz hin, dafr ist der Doppelreim kreativ. LG gugol

    P.S.: Bei uns steht der Pachelbel grade auf dem Orchesterprogramm. Wir Celli drfen zwei Seiten lang dieselben zwei Takte spielen.

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schl Sick"
    Beitrge
    1.576
    Hi VC,
    der Schreiberling ist manchmal so in seinem Ding drin, dass er denkt, die andern mssen genauso darber lachen so wie er. Ich hrte gerade den - hi, Gugol - Kanon von Pachelbel mit seinen zarten Fltentnchen im Hintergrund, dachte an "trt" (Insider) und ... naja. Ich kann verstehen, wenn die Pointe nicht zndet. Wenn man verzweifelt was sucht, was sich auf Gteborg und Nte sorgt reimt ... dann kann die Pointe schonmal zum Rohrkrepierer werden (pffffftllr ...)

    Trotzdem danke frs Lesen und - Gugol - fr den Doppelreim gutfinden.

  5. #5
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Karlsruhe
    Beitrge
    301
    Zitat Zitat von Richmodis Beitrag anzeigen
    Ein Querfltenspieler in Gteborg
    in seinem Orchester fr Nte sorgt.
    Es heit, jener bte
    Pachelbel mit Trte,
    und blo, weil er jedem die Flte borgt.
    Liebe Richy,
    gefllt mir gut, Deine Idee.
    Habe mir Deine Endreime geborgt und eine neue Version kreiert.

    Liebe Gre von Georg

    Ein Querfltenspieler aus Gteborg,
    der einem Kollegen die Flte borgt,
    obgleich er, zur Stunde,
    nahm Knoblauch zum Munde,
    bei jenem Kollegen fr Nte sorgt.
    Bei AMAZON + Infoverlag erhltlich:
    KAISER BARBAROSSA RIEF AUF EINMAL "HOSSA"
    Heitere Historische Heldenepen (Georg C. Peter/ Infoverlag)

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schl Sick"
    Beitrge
    1.576
    Moin Georg,

    jawokommwerdenndahinwennsicheinervomanderndieendreimeborgt.
    Na gut, ich wills mal durchgehen lassen. Abba so richtig znden will deine Pointe auch nicht, woll?
    Ich habs jetzt ix-mal probiert, diese besser hinzukriegen. Klapp nicht. Manchmal muss man ein Gedicht dann einfach aufgeben.

    Lieben Gru
    Richy

  7. #7
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beitrge
    400
    Eine Richmodis wird doch nicht so schnell aufgeben!

    Du musst nur Gteborg duchr Leer ersetzen, schon flutscht's :

    'Nem Querfltenspieler aus Leer,
    dem kam seine Flte mal quer:
    Gezwungenermaen
    musst' mir einen blasen!
    Da zog er sie aus dem Verkehr.

    Liebe Gre,
    Stefan
    Humorvolle Lyrik ist der Hofnarr der Poesie

  8. #8
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schl Sick"
    Beitrge
    1.576
    Moin, lieber Stefan,

    ist mir irgendwie durchgegangen, dein Beitrag. Die Leer-Idee find ich zwar prima und die Doppeldeutigkeit der Flte und des Verkehrs auch: Aber *schm*: ich verstehe V4 nicht. Steh aufn Schlauch. Bitte um Erluterung. Gern auch per PN, falls es dir hier in der ffentlichkeit peinlich sein sollte, was du da wieder mal fabriziert hast.

    Gern bernehme ich Leer aber mal fr ein weniger versautes Teil:

    Nem Querfltenspieler aus Leer
    dem lag seine Flte mal quer
    Drum gabs vor dem Auftritt
    nur Suppe statt Aufschnitt
    und noch ein Glas Saft hinterher

    Lieben Gru
    Richy
    Gendert von Richmodis (02.11.2019 um 09:36 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beitrge
    400
    Liebe Richy,

    ich muss zugeben, dass V4 etwas kryptisch ist, da der Marsch nicht mehr ins Versma gepasst hat.
    Aber was kann man heutzutage noch als versaut bezeichnen?
    Nicht mal mehr Eddigeh, der frher die Hufe paarweise durchs Dorf getrieben hat...

    Liebe Gre,
    Stefan
    Humorvolle Lyrik ist der Hofnarr der Poesie

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden