1. #1
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    Sie sagen,
    es wäre ein Tunnel,
    ein langer Tunnel,
    und am Ende Licht.
    Das Licht,
    dass ich im Leben
    wohl niemals finden werde?
    Das Licht,
    nach dem ich verzweifelt suche?
    Wenn ich jetzt gehe,
    werdet ihr mich dann vermissen?
    Werdet ihr dann einsehen,
    was ihr alles falsch gemacht habt,
    werdet ihr dann wissen
    dass ich mir die Freiheit nahmt,
    und dass ich sie mir
    im Tod holen werde,
    weil ich sie im Leben
    wohl nie erreichen würde?
    Wenn ich in dieses Licht gehe,
    dann für immer.
    Wenn ich mich umdrehe
    und das Leben verlasse
    dann für immer.
    Ich glaube
    dass dort
    die Freiheit liegt,
    an die ich hier
    niemals kommen werde.
    Jeden Abend
    wenn mich das Dunkel umhüllt
    und das Licht
    der Sterne
    sich an meinem Messer spiegelt
    jeden Abend
    denke ich daran,
    zu gehen.
    Und ihr würdet
    es noch nicht einmal mitbekommen.
    Erst am Morgen
    wenn die Sonne
    mich bescheint.
    Wenn ich das Licht
    schon längst erreicht habe.
    Ich bin doch schon längst gestorben
    tief in mir drinnen
    die Freude in mir
    tot,
    für immer?
    Alles
    was ich noch bin
    ist eine leere Hülle
    voller Traurigkeit.
    Es macht euch doch allen nichts aus,
    wenn ich jetzt gehe!
    Sieh mich an,
    und sag mir,
    dass ich mehr wert bin
    als die Tränen
    die ich weine
    jeden Abend.
    Sieh mich an,
    und sag mir,
    ob das ein Leben ist.
    Ich weiß,
    dass es mir eigentlich gut gehen müsste.
    Vielleicht,
    stehe ich mir nur selber im Weg.
    Dann wird es wohl gut sein
    wenn ich gehe.
    Sieh mich an,
    und sag mir,
    dass ich stark genug bin
    alles zu schaffen.
    Sieh mich an,
    sag mir,
    dass meine Stärke mal länger anhält
    als einen Tag.
    Du würdest mir das nie sagen.
    Denn es wäre gelogen.
    Und deswegen sage ich dir
    dass ich nicht lüge.
    Ich werde gehen
    früher
    oder später.
    Heute
    oder morgen.
    Was macht das schon aus?
    Alleine
    kann kein Mensch leben.
    Auch ich
    kann nicht ewig alleine sein.
    Und ohne Freiheit
    bin ich alleine
    ohne dich.
    Vergiss mich nicht!
    Ich weiß doch
    dass es mir
    in euren Augen
    gut geht.
    Zu gut,
    um zu leben?

    Hallo Licht,
    ich komme,
    Hallo Licht des Todes.
    Warte auf mich,
    nimm mich mit,
    in die Welt
    in der ich endlich
    meine Freiheit finde-
    für immer.

    Ich glaube,
    ich habe den Kampf verloren.
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    229
    Hallo Sisty! Das ist schön geschrieben, nur soooo traurig!
    Du mußt wissen, daß Du viel mehr Wert bist!! Du bist uns allen hier so unendlich viel Wert! Nicht aufgeben, sondern weiterkämpfen! Bitte! Alles Liebe
    sunshine79
    Es gibt einen einzigen Weg auf der Welt,
    den niemand gehen kann außer Dir.
    Frage nicht, wohin er führt,
    GEHE IHN!

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Ich muss Sunshine Recht geben.. Es ist wirklich so unendlich traurig... Und glaube mir, du hast den Kampf NICHT verloren, denn ich weiss, dass du weiterkämpfst!! Auch wenn es nicht so scheint: es lohnt sich zu leben, manchmal fühlt man sich einsam oder ungücklich aber das gehört zum Leben dazu wie das Glück. Glaub mir, wenn du es wirklich versuchst, kannst du die Dunkelheit durchbrechen!!!! Wie gerne wäre ich jetzt bei dir und dich in den Arm nehmen oder einfach nur zuhören.... Trotzdem schicke ich dir unendlich viel Kraft und Liebe von mir für dich!!!!!!
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    nur manchmal würde ich am liebsten das gesamte leben packen und in die ecke schmeißen... so war es gestern, so ist es heute auch wieder... hier bin ich einfach so verdammt alleine.... keine angst, ihr müsst das jetzt nicht verstehen... aber es ist so... manchmal wünschte ich, ich könnte einfach so tot sein... so schlimm kann es ja gar nicht sein...
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    302
    mein liebes mädchen, liebste sisty, es tut mir soo weh, es macht mich sosehr traurig, ich fühle mich so hilflos, so machtlos, ich werde dich loslassen, wenn die Zeit dazu gekommen ist, und du es wirklich und ganz ehrlich für dich tun musst, aber noch nicht, nein, ihc kann noch nicht loslassen und dihc einfach gehen lasssen. Noch kann ich die Hoffnung und die Versuchung nicht aufgeben dir zu helfen, dich am Leben zu halten. Nein ich will noch nicht aufgeben!!!!
    Bitte liebes liebes Kleines, beiss dich noch durch, komm, geh noch einen Schritt, noch einen kleinen Schritt, jeder Schritt kann dich ein Stückchen näher deiner geliebten Freiheit im Leben bringen!!!! Aber wenn du es nicht willst, nicht kannst, ganz ehrlich nicht, ich werde deine Seele gehen lassen, ich werde dir Liebe und Licht auf deinen Weg mitgeben, aber bitte, bitte noch nicht!!!!!!!

    Ich halte dich noch!!
    Luna
    Die eigentlichen Geschenke des Lebens werden zumeist in der Stille überreicht.
    Freundschaft und Liebe,
    Geburt und Tod,
    Freude und Schmerz,
    Blumen und Sonnenaufgänge.
    Und das Schweigen;
    als eine tiefe Dimension
    des Verstehens!

  6. #6
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Du hast es gestern geschafft und du schaffst es auch heute.... Ich weiss es, denn ich glaube ganz fest an dich!!!!!!!!
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Ps. Ich weiss verdammt genau, wie du dich fühlst, ich kenne das Gefühl selbst sehr gut........
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  8. #8
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    danke hexchen... und luna, halt mich fest... bitte...
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Angst zu verlieren
    Von _kampfzwerg im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 15:45
  2. Verlieren...
    Von fairy19 im Forum Erotik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2004, 11:25
  3. sterben sterben tot tot lalallalala
    Von Chris1 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.2004, 23:59
  4. Verlieren
    Von Sari im Forum Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.02.2002, 17:45
  5. verlieren
    Von kratzbeere im Forum Archiv
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.01.2002, 19:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden